Beschwerde bei Facebook

Trotz Garantie: Werkstatt verweigert Mercedes-Reparatur

Nahaufnahme von Rad und Front einer blauen Mercedes C-Klasse in Immendingen.
+
Auch Mercedes-Modelle sind nicht vor Rost gefeit. Bei der Daimler AG gibt es jedoch eine sogenannte „Rostgarantie“ (Symbolbild).

Der Autobauer Mercedes hat zahlreiche Vertragswerkstätte in ganz Deutschland. Eine lehnte nun eine Reparatur ab, obwohl der Kunde eigentlich einen Garantieanspruch hatte.

Stuttgart - Im Jahr 1998 führte DaimlerChrysler, ein Vorgängerunternehmen der heutigen Daimler AG, die sogenannte „Rostgarantie“ für Mercedes-Modelle ein. Die Kunden haben jedoch nur einen Anspruch auf diese Garantie, wenn sie ihr Modell regelmäßig bei einer Vertragswerkstatt warten lassen. Ein Kunde erfüllte diese Voraussetzung nach eigenen Angaben, die Werkstatt lehnte eine Rostreparatur dennoch ab.
BW24* enthüllt, warum einem Mercedes-Kunden trotz Garantie die Reparatur verweigert wurde.

Die Daimler AG ist einer der größten und erfolgreichsten Autohersteller der Welt und Mercedes-Benz ist die bekannteste Marke. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare