Probleme mit Absatzmärkten

Schwaches Jahr für Otto Group

+

Hamburg - Der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group hat ein schwaches Geschäftsjahr hinter sich.

Der Umsatz erhöhte sich um lediglich 0,5 Prozent auf 12,1 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Das Geschäftsjahr 2014/15 (28.2.) sei geprägt gewesen von einem gedämpften Wachstum in Deutschland und einer schwierigen Situation auf vielen Auslandsmärkten, speziell in Russland.

Otto sei mit dem Ergebnis nicht zufrieden, erklärte Vorstandschef Hans-Otto Schrader. Nähere Angaben zum Gewinn oder Verlust des Konzerns gab es nicht.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare