Bundesregierung droht ihr Ziel zu verfehlen

Schleppender Verkauf von Elektro- und Hybridautos

Berlin - Die Bundesregierung droht ihr Ziel von einer Million Elektroautos bis zum Jahr 2020 in Deutschland zu verfehlen. Bis Ende November seien in diesem Jahr nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes 2.695 Elektroautos zugelassen worden.

Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe). Damit sei die Vorgabe der Regierung kaum noch zu erreichen.

Im selben Zeitraum seien 20.009 Fahrzeuge mit Hybridantrieb verkauft worden, hieß es weiter. Insgesamt seien derzeit bundesweit weniger als 75.000 Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb zugelassen. Der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Oliver Luksic, räumte die drohende Verfehlung des selbstgesteckten Vorgabe ein: „Das Ziel ist sicher ambitioniert und scheint nach jetzigem Stand nicht mehr zu halten.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare