Schlecker: Weitere Märkte werden geschlossen

+

Berlin - Der Drogeriekonzern Schlecker will nach einem Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“ bis Februar bundesweit über 600 weitere Filialen schließen.

Ein Sprecher wollte die Zahl nicht bestätigen. Generell werde Schlecker die Schließung unrentabler Filialen aber bis Ende des ersten Quartals fortsetzen.

In den vergangenen Monaten hatte Schlecker mit Sitz in Ehingen bei Ulm bundesweit bereits mehrere hundert Filialen dicht gemacht und zugleich einige neue eröffnet. Die Schließungswelle und eine Umgestaltung etlicher Filialen soll helfen, in diesem Jahr einen Turnaround zu schaffen und nach Jahren wieder aus den roten Zahlen zu kommen. Schlecker setzte 2010 rund 6,55 Milliarden Euro um. Neuere Zahlen liegen derzeit nicht vor.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare