Krisenbank

Neuer Hypo Alpe Adria-Chef tritt Amt an

Klagenfurt - Am 1. Januar tritt der neue Chef der notverstaatlichten Krisenbank Hypo Group Alpe Adria (HGAA), Alexander Picker, sein Amt an. Er hat ein schweres Erbe.

Der 51-Jährige gilt als Südosteuropa-Kenner. Der gebürtige Salzburger war von 2004 bis 2007 bei der UniCredit Bank in Serbien, später in Kasachstan. Von Februar 2011 bis März 2012 leitete der Bankmanager, der Russisch, Polnisch und Serbokroatisch spricht, die Hypo-Slowenien-Tochter und später die Bosnien-Tochter. Der frühere Hypo-Vorstandschef, Gottwald Kranebitter, war am 15. August zurückgetreten. Die ehemalige BayernLB-Tochter hatte sich auf dem Balkan verspekuliert und milliardenschwere Verluste eingefahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare