Höchster Gewinn

Rekord-Summe: Frau knackt Lotto-Jackpot und räumt 42,5 Millionen Euro ab

Eine Frau aus Baden-Württemberg hat beim Lotto am Samstag einen Rekord-Gewinn eingefahren: 42,5 Millionen Euro. Beim Spiel 6 aus 49 tippte sie sechs Richtige und wählte die richtige Superzahl.

Stuttgart - Volltreffer beim Lotto: Eine Frau aus Baden-Württemberg hat mit rund 42,5 Millionen Euro den höchsten Lotto-Gewinn bei einer Ziehung des Spiels 6 aus 49 in Deutschland geholt. Das teilte Lotto am Montag in Stuttgart mit. In einem Tweet heißt es kurz und knapp „#Lotto 6 aus 49: #Jackpot am Samstag geknackt“.

Wie RTL berichtet, hat es aber auch in anderen Bundesländern Gewinner gegeben. Spieler aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg haben sich demnach bei der Ziehung insgesamt knapp 700.000 Euro gesichert.

Lotto: Gewinn von 42,5 Millionen Euro geht nach Baden-Württemberg - es ist ein Rekord

Die Tipperin, die den Rekord-Gewinn abräumte, komme aus dem Zollernalbkreis und habe bei der Samstagsziehung alle sechs Gewinnzahlen richtig getippt sowie die passende Superzahl gehabt, hieß es am Montag seitens Lotto. Ihre Glückszahlen waren diese:

Lottozahlen (Spiel 6 aus 49)4 8 16 22 28 33
Superzahl6
Alle Angaben ohne Gewähr

Lotto-Gewinn geht nach Baden-Württemberg: Diese Zahlen brachten bei der Ziehung Erfolg

Die Kombination dieser Zahlen sei der Frau als einziger in Deutschland gelungen. Die Wahrscheinlichkeit auf den Volltreffer beim Lotto lag den Angaben zufolge bei eins zu 140 Millionen. Der Gewinnerin würden damit genau 42.583.626,40 Euro ausgezahlt. Das Geld werde in den kommenden Tagen überwiesen.

Der bisherige 6 aus 49-Rekord lag bei rund 37,7 Millionen Euro und ging nach Nordrhein-Westfalen. In Baden-Württemberg wurden in diesem Jahr bereits 19 Millionengewinne eingefahren.

Lotto am Samstag: Rekord-Gewinn geht nach Baden-Württemberg - was alle Spieler wissen sollten

Was es beim Lotto am Samstag alles zu beachten gibt, lesen Sie in unserer Berichterstattung zur Ziehung vom 10. Oktober. Nicht nur samstags können Tipper übrigens ihr Glück versuchen. Auch mittwochs werden jede Woche Lottozahlen gezogen - so auch am vergangenen Mittwoch, 7. Oktober. Freitags ist es jede Woche Zeit für den Eurojackpot - welche Zahlen die Ziehung am Freitag, 9. Oktober, hervorgebracht hat, lesen Sie hier.

Doch zurück zum Spiel 6 aus 49 am Samstag. Die Zahlen werden regelmäßig samstags gezogen. Der Spieler hat vorher die Möglichkeit, sich aus 49 Möglichkeiten sechs Lottozahlen auszusuchen.

Lotto am Samstag: Chance auf den Gewinn liegt bei 1 zu 140 Millionen

Doch eines müssen alle Spieler wissen: Die Gewinnchance im Lotto beträgt lediglich 1 zu 140 Millionen. Da ist es sogar wahrscheinlicher, von einem Blitz getroffen zu werden. Wer Lotto spielen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. WestLotto warnt: Nur der wirtschaftlich Berechtigte selbst kann am Glücksspiel teilnehmen. Das Spielen auf fremder Rechnung (zum Beispiel in Spielgemeinschaften) ist ausgeschlossen. WestLotto ist die Lotto-Gesellschaft von NRW mit Sitz in Münster.

Wenn der Spieler mindestens 18 Jahre alt ist, ist der Lottoschein gültig. Die Lottozahlen können auf dem Schein vom Kiosk oder aber online ausgewählt werden: Mit sechs Kreuzchen werden die persönlichen Glückszahlen bestimmt. Die Superzahl wird dann aus den Ziffern zwischen null und neun auserkoren - allerdings kann auch beim Lotto am Samstag nur derjenige die Superzahl selbst auswählen, der online spielt.

Die Deadline, um den eigenen Tipp für Lotto am Samstag abzugeben, variiert je nach Bundesland. In den meisten Bundesländern müssen die Spieler bis 19 Uhr die Lottoscheine ausgefüllt haben. Aber: In Hamburg und Nordrhein-Westfalen müssen die Los-Scheine schon etwas früher fertig sein, nämlich um 18.59 Uhr.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Tom Weller/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare