USA im Griff der Rating-Agenturen: Negative Prognose

Washington - Nach dem Scheitern des sogenannten Superkomitees zur Sanierung des US-Haushalts hat die Ratingagentur Fitch am Montag ihren Ausblick für die Kreditwürdigkeit der USA auf negativ gesenkt.

Sie sei weniger zuversichtlich, dass die US-Regierung in der Lage sei, das Haushaltsdefizit abzubauen, hieß es in der Begründung der Ratingagentur. Die Bonität langfristiger Staatsanleihen wurde jedoch weiterhin mit der Bestnote AAA bewertet. Die Ratingagentur Standard & Poor's hatte die Bewertung langfristiger US-Papiere bereits im August auf die zweitbeste Note AA+ herabgestuft.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare