23 Millionen im Jackpot

Eurojackpot: Zahlen und Quoten der aktuellen Ziehung von Freitag (11.06.2021)

Eurojackpot am Freitag: Am 11.06.2021 war die Ziehung der aktuellen Zahlen. Im Jackpot waren 23 Millionen Euro. Haben Sie Glück? Das erfahren Sie hier.

Lüdenscheid - Am Freitag war Eurojackpot! Am Abend wurden bei der Ziehung in Helsinki die neuen Zahlen ermittelt. Im Jackpot waren diesmal 23 Millionen Euro. Haben Sie auf die richtigen Gewinnzahlen gesetzt?

Eurojackpot: Zahlen der Ziehung von Freitag (11.06.2021)

Zahlen (5 aus 50)* 8 - 20 - 23 - 48 - 50
Eurozahlen (2 aus 10)* 8 - 9

* Alle Angaben ohne Gewähr

Bei der Ziehung des Eurojackpot am vergangenen Freitag (04.06.2021) brachten diese Zahlen das große Glück: 13 - 17 - 26 - 49 - 50. Die Eurozahlen hießen: 1 - 7.

Eurojackpot: Die Quoten der Ziehung von Freitag (11.06.2021)

Wenn die Ziehung vorbei ist, werden die aktuellen Quoten ermittelt. Das dauert meist eine Weile. Nach der Bekanntgabe finden Sie die Eurojackpot-Quoten von Freitag, 11.06.2021, hier:

KlasseGewinnzahlen Anzahl GewinnerGewinnbetrag (in Euro)
15 Richtige und 2 Eurozahlen - unbesetzt
25 Richtige und 1 Eurozahl 2 986.175,00
35 Richtige und 0 Eurozahlen 3 232.041,10
44 Richtige und 2 Eurozahlen 37 6.271,30
54 Richtige und 1 Eurozahl 742 281,40
64 Richtige und 0 Eurozahlen 1.304 124,50
73 Richtige und 2 Eurozahlen 1.758 79,10
82 Richtige und 2 Eurozahlen 27.518 26,10
93 Richtige und 1 Eurozahl 35.911 19,30
103 Richtige und 0 Eurozahlen 58.975 16,90
111 Richtige und 2 Eurozahlen 143.236 12,60
122 Richtige und 1 Eurozahl 542.977 8,10

Zählen Sie zu den Gewinnern? In diesem Jahr wurde der Eurojackpot bereits mehrfach geknackt. Bei einer Ziehung im Januar holte ein Spieler aus Ostwestfalen den prall gefüllten 90-Millionen-Jackpot. Im Mai 2021 ging der höchstmögliche Jackpot von 90 Millionen an einen Tipper aus Hessen.

Es muss ja nicht gleich der Jackpot sein. Auch ohne Gewinnklasse 1 kann man zum Millionär werden. Immer wieder kamen die Gewinner dabei aus Nordrhein-Westfalen.

Eurojackpot: Ziehung der Gewinnzahlen jeden Freitag aktuell

Beim Eurojackpot gibt es Unterschiede zum klassischen Lotto, das es nur in Deutschland gibt. Denn beim Spiel „6 aus 49“ werden die Zahlen zweimal in der Woche ermittelt - am Mittwoch (18.25 Uhr) und am Samstag (19.25 Uhr). Beim Eurojackpot hingegen gibt es nur einmal pro Woche die Chance auf einen Gewinn. Die Ziehung findet jeden Freitag statt.

Eurojackpot: Ziehung, Gewinnzahlen, Jackpot und Gewinnen am Freitag

Der Eurojackpot ist eine Zahlenlotterie, die es seit 2012 gibt. Die Ziehung der Zahlen findet jeden Freitagabend in Helsinki (Finnland) statt. Alle, die diese Lotterie spielen, stellen sich dann immer wieder voller Spannung die Frage von Eurojackpot-Spielern nach jeder Ziehung: Habe ich gewonnen?

Die höchste Gewinnsumme beim Eurojackpot kann 90 Millionen Euro betragen - das ist die Höchstgrenze beim Jackpot. Jeder weitere Euro geht in die Gewinnklasse 2. Das bedeutet, dass beim Eurojackpot jede Woche die Chance auf einen Gewinn in Millionenhöhe besteht.

Eurojackpot am Freitag: Es sind viele Millionen im Jackpot.

Insgesamt wird der Eurojackpot in 18 Ländern - darunter Deutschland - gespielt. Diese Länder haben zusammen eine Bevölkerung von mehr als 300 Millionen Menschen. Wussten Sie, dass der erste Jackpot in Höhe von 19,536 Millionen Euro nach Deutschland ging? Bei der Ziehung am 11. Mai 2012 holte ihn eine Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Der Gewinner des ersten 90-Millionen-Jackpots hingegen kam aus Tschechien. Er knackte ihn bei der Ziehung am 15. Mai 2015.

Eurojackpot: Diese 18 Länder machen bei der Lotterie mit

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Italien
  • Island
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn

Eurojackpot: Ziehung der Gewinnzahlen - So gewinnen Sie den Millionen-Jackpot beim europäischen Lotto

Wie gewinnt man den Eurojackpot? Für den Höchstgewinn muss man alle sieben Zahlen richtig tippen. Die Kugeln mit den Ziffern befinden sich in unterschiedlichen Los-Trommeln. Sie haben die Namen „Venus“ und „Pearl“.

Die Los-Trommel „Venus“ enthält 50 gelbe Styroporkugeln, aus denen die Hauptzahlen des Eurojackpots gezogen werden. „Pearl“ hat dagegen nur zehn Kugeln in der Trommel, aus denen die beiden Eurozahlen ermittelt werden. Die Chance auf den Hauptgewinn (Klasse 1) beim Eurojackpot liegt bei rund 1:96 Millionen. Die Chance auf die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) ist bei 1:42.

Eurojackpot: Annahmeschluss für die Lotterie am Freitag

Der (Online-)Annahmeschluss* für ihren Tippschein beim Eurojackpot variiert in Deutschland je nach Bundesland. In Nordrhein-Westfalen können Sie freitags bis 18.59 Uhr für die aktuelle Ziehung am selben Abend spielen. Das sind die Zeiten in den verschiedenen Bundesländern:

BUNDESLANDANNAHMESCHLUSS* AM FREITAG UM
Baden-Württemberg19 Uhr
Bayern19 Uhr
Berlin18.45 Uhr
Brandenburg18.40 Uhr
Bremen18.45 Uhr
Hamburg18.44 Uhr
Hessen19 Uhr
Mecklenburg-Vorpommern18.45 Uhr
Niedersachsen18.50 Uhr
Nordrhein-Westfalen18.59 Uhr
Rheinland-Pfalz18.45 Uhr
Saarland18.45 Uhr
Sachsen18.45 Uhr
Sachsen-Anhalt18.45 Uhr
Schleswig-Holstein18.45 Uhr
Thüringen19 Uhr

* Alle Angaben ohne Gewähr

Eurojackpot: Ziehung immer am Freitag in Helsinki - allerdings nicht live im TV

Die Ziehung der aktuellen Eurojackpot-Zahlen findet an jedem Freitag zwischen 20 und 21 Uhr deutscher Zeit in Helsinki in Finnland statt. Nur in Finnland wird die Ziehung der Zahlen im TV gezeigt. In allen anderen beteiligten Ländern - darunter Deutschland - wird die Ziehung nicht live im Fernsehen übertragen.

Eurojackpot: Glücksspiel kann süchtig machen

Ganz gleich, ob Lotto am MittwochLotto am Samstag oder der Eurojackpot: Glücksspiel kann süchtig machen. Es gibt Hotlines, die betroffenen Spielern Hilfe anbieten. Informationen und Beratungen gibt es unter der kostenlosen Hotline 0800-1372700 oder bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) - auf der Website der BZgA.

Bei der Spielsucht wird oft zwischen drei Stadien unterschieden: Anfangsstadium (Am Anfang steht der große Gewinn), dem Gewöhnungsstadium (Das Spiel wird ernst) und dem Abhängigkeitsstadium (Das Spiel ist aus).

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare