Lotto-Rekord

Eurojackpot geknackt: 90 Millionen Euro nach NRW - Zahlen der Ziehung vom 15.01.2021

Eurojackpot: Bei der Ziehung der Gewinnzahlen am 15.01.2021 ging es diesmal um sehr viel Geld. Sind Sie ein Gewinner? Die Zahlen gibt es hier.

Lüdenscheid - Was für ein Gewinn! Der mit 90 Millionen Euro maximal gefüllte Eurojackpot geht nach Nordrhein-Westfalen. Mit den Gewinnzahlen 10 - 19 - 32 - 36 - 46 und den beiden Zusatzzahlen 4 und 6 lag ein Spieler nach sechs Wochen ohne Hauptgewinn dieses Mal richtig, wie Westlotto am Freitagabend (15.1.2021) nach der Ziehung in Helsinki mitteilte. Der deutsche Lottorekord wurde damit erneut eingestellt.

Eurojackpot am 15.01.2021: Die Zahlen der Ziehung

Zahlen (5 aus 50)*10 - 19 - 32 - 36 - 46
Eurozahlen (2 aus 10)*4 - 6
* Alle Angaben ohne Gewähr

Zuletzt hatten sich im Februar 2020 ein Spieler aus dem Münsterland (NRW) und im Mai ein Einzelsieger aus Bayern den Gewinn über 90 Millionen Euro gesichert. 2016 räumte ein Spieler aus Baden-Württemberg erstmals 90 Millionen Euro ab - damals der höchste Gewinn in der deutschen Lotto-Geschichte.

Zudem gab es nach Angaben von Westlotto am Freitag (15.1.2021) sieben weitere „Lotto-Millionäre“, 4 davon aus Deutschland. Jeweils knapp 1,15 Millionen Euro streichen demnach Gewinner aus Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und Gewinner aus Schweden, Dänemark, und der Tschechischen Republik ein. Zuvor war der Eurojackpot sechs Mal nicht geknackt worden.

Eurojackpot am 15.01.2021: Ziehung der Gewinnzahlen jeden Freitag

Die Teilnahme am Eurojackpot kann sich lohnen: Am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2020, freuten sich gleich sechs Spieler über einen Gewinn von jeweils rund 350.000 Euro, zwei von ihnen kamen aus NRW. Am 4. Dezember gab es einen besonders großen Glückspilz: Ein Mann aus dem Kreis Unna gewann 1,8 Millionen Euro.

Der Eurojackpot unterscheidet sich vom klassischen Lotto in Deutschland. Beim Spiel „6 aus 49“ werden zweimal pro Woche - mittwochs und samstags - die Lottozahlen ermittelt. Die Gewinnzahlen beim Eurojackpot werden unterdessen jeden Freitag gezogen.

Eurojackpot am Freitag, 15.01.2021: Hat die Ziehung der Zahlen Sie zum Gewinner gemacht?

Der Eurojackpot wurde zuletzt im November 2020 geknackt. Ein Spieler (oder eine Tippgemeinschaft) aus Niedersachsen sahnte den absoluten Rekord-Gewinn mit den richtigen Zahlen ab. Der Jackpot wurde und 61 Millionen Euro ausgeschüttet. Was für eine Summe! Und diesmal ist sogar noch mehr möglich.

Mit den Gewinnzahlen 18-20-34-49-50 sowie den beiden Eurozahlen 7 und 8 gab es nur diesen einen Volltreffer, der exakt 61.083.832,10 Euro wert war. Das ist der höchste Eurojackpotgewinn, der bislang in Niedersachsen erzielt worden ist. Darum startete am Freitag, 27.11., die Eurojackpot-Runde neu - seitdem wächst der Jackpot Woche um Woche.

Eurojackpot: Alles zu Gewinnzahlen, Ziehung, Gewinnen und Jackpot im Glücksspiel am Freitag

Den Eurojackpot gibt es seit 2012. Jeden Freitagabend gegen 20 Uhr werden die Gewinnzahlen in Helsinki (Finnland) gezogen. Dann wird es spannend: Wer hat den Jackpot geknackt? Wer kann mit der Freude über einen Millionengewinn einschlafen? Der Jackpot kann auf bis zu 90 Millionen Euro anwachsen. Jeder weitere Euro fließt in die Gewinnklasse 2. Also: Jede Woche besteht die Chance auf einen Millionengewinn!

Der Eurojackpot wird in 18 Ländern gespielt. Welche das sind, haben wir hier aufgelistet. Zusammen haben die Länder eine Bevölkerung von mehr als 300 Millionen Menschen. Der allererste Eurojackpot ging nach Deutschland: Die Gewinner kamen damals aus dem Ruhrgebiet: Am 11. Mai 2012 gelang es einer Tippgemeinschaft über 19 Millionen Euro zu gewinnen.

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Italien
  • Island
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn

Eurojackpot-Gewinnzahlen vom Freitag: Ziehung, Zahlen, Gewinner - alles zum europäischen Lotto

Was man für den großen Gewinn tun muss? Wer den Eurojackpot knacken möchte, muss alle sieben Zahlen richtig getippt haben. Bei der Ziehung werden die Zahlen 1 bis 50 aus unterschiedlichen Los-Trommeln gezogen. Danach kommen die Eurozahlen aus den sogenannten Los-Trommeln „Venus“ und „Pearl“. Hier wird jeweils eine Zahl zwischen 1 und 10 gezogen. Wer gewinnen und am Glücksspiel teilnehmen möchte, muss 5 von 50 Zahlen pro Feld auf dem Lottoschein auswählen und die beiden Zusatzzahlen ankreuzen. Und dann kommt die wichtigste Zutat, um die richtigen Gewinnzahlen zu erraten: eine Menge Glück.

Eurojackpot am Freitag: Hier können Sie die Zahlen nach der Ziehung am Freitag finden

Die Ziehung im Eurojackpot findet an jedem Freitag um 20 Uhr in Helsinki (Finnland) statt. Im deutschen Fernsehen können Sie die Auslosung leider nicht live verfolgen. Sie wird nur im finnischen Fernsehen übertragen, in allen anderen Ländern der Europäischen Union (EU) nicht. Die Gewinnquoten und Gewinnzahlen werden aber nach der Ziehung schnellstmöglich im Internet veröffentlicht - in dieser Woche finden Sie alle Informationen zu Zahlen, Quoten und so weiter genau hier.

Eurojackpot: An jedem Freitag ist Ziehung der aktuellen Zahlen in Helsinki (Finnland).

Wie beim Lotto am Mittwoch und Samstag, ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen sehr gering. In der Gewinnklasse 1 liegt sie bei lediglich 1:95 Millionen. Ein Millionengewinn in der Gewinnklasse 2 ist dagegen etwas wahrscheinlicher, hier steigen die Chancen auf 1:6 Millionen.

Glücksspiel kann süchtig machen: Bei diesen Hotlines finden Eurojackpot-Spieler Hilfe

Das Glücksspiel hat allerdings auch Schattenseiten, denn es kann süchtig machen - so natürlich auch der Eurojackpot. Wie jedes andere Glücksspiel - also zum Beispiel auch Lotto - ist die Gefahr groß, eine Sucht zu entwickeln. Hilfe gibt es bei entsprechenden Hotlines, die betroffenen Spielern Hilfe anbieten. Informationen und Beratungen gibt es unter der kostenlosen Hotline 0800 137 27 00 oder bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter www.bzga.de.

Achtung, Betrugsversuch! Glücksspiel wie der Eurojackpot kann von Verbrechern missbraucht werden

Es gibt aber auch andere Gefahren beim Eurojackpot. Glücksspiel kann leicht von Verbrechern missbraucht werden. In NRW haben schon oft Betrüger versucht, mit Lotto an Geld zu kommen. Bitte seien Sie deshalb vorsichtig. Nur Ärger und nicht einmal eine richtige Gewinnzahl: Lotto-Spieler geraten manchmal in den Fokus von Inkassofirmen. Wer gerne Lotto spielt, sollte aufpassen, warnt die Polizei. 

Und ein Mann aus Lüdenscheid etwa hatte nur Ärger mit seinem Lotto-Gewinn: Er verlor all sein Geld, glaubte aber trotzdem immer weiter an das große Glück, zu gewinnen. Die Polizei ermittelt wegen Betrugs.

Eurojackpot am Freitag, 15.01.2021: Die aktuellen Gewinne und Quoten der Ziehung

Hier finden Sie nach Bekanntgabe die aktuellen Quoten der Ziehung des Eurojackpots vom Freitag, 15.01.2021:

KlasseGewinnzahlenGewinneGewinnbetrag
15 Richtige und 2 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
25 Richtige und 1 Eurozahlnoch ausstehendnoch ausstehend
34 Richtige und 0 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
44 Richtige und 2 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
54 Richtige und 1 Eurozahlnoch ausstehendnoch ausstehend
64 Richtige und 0 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
73 Richtige und 2 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
82 Richtige und 2 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
93 Richtige und 1 Eurozahlnoch ausstehendnoch ausstehend
103 Richtige und 0 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
111 Richtige und 2 Eurozahlennoch ausstehendnoch ausstehend
122 Richtige und 1 Eurozahlnoch ausstehendnoch ausstehend

Zählen Sie zu den glücklichen Gewinnern?

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare