31 Millionen Euro

Eurojackpot am Freitag: Das sind die Gewinnzahlen und Quoten der Ziehung am 02.10.2020

Im Eurojackpot sind am Freitag, 02.10.2020, 31 Millionen Euro. Um ein glücklicher Gewinner zu sein, braucht es - natürlich - die richtigen Zahlen. Alles, was Spieler zur Ziehung wissen müssen.

Helsinki/Lüdenscheid - Freitag war wieder Zeit für den Eurojackpot. Am 02.10.2020 wurden wieder die Lotto-Zahlen für dieses Spiel gezogen. Ob Sie die richtigen Zahlen getippt haben, und ein glücklicher Gewinner sind, erfahren Sie hier unmittelbar nach der Ziehung. In der europäischen Lotterie treten Spieler aus insgesamt 18 teilnehmenden Ländern im Kampf um den Jackpot an. Damit unterscheidet sich das Glücksspiel vom klassischen Lotto in Deutschland. Im Konzept „6 aus 49“ werden zweimal wöchentlich - immer mittwochs und samstags - die Gewinnzahlen gezogen. Aber zurück zum Eurojackpot: Die Gewinnzahlen aus der vergangenen Woche finden Sie hier.

Eurojackpot am Freitag: Das sind die Zahlen aus der Ziehung am 02.10.2020

Zahlen (5 aus 50)*15 - 19 - 34 - 39 - 49
Eurozahlen (2 aus 10)*2 - 7
*Alle Angaben ohne Gewähr

Eurojackpot: Infos zu Gewinnzahlen, Ziehung, Jackpot und maximalem Gewinn im Lotto am Freitag

Der Eurojackpot ist nicht national wie das „6 aus 49“-Konzept, sondern diese Lotterie wird in 18 teilnehmenden Ländern in Europa gemeinsam ausgespielt. Seit 2012 findet die Zahlenlotterie statt. Die Gewinnzahlen werden in Helsinki (Finnland) immer am Freitagabend um 20 Uhr gezogen, ab 21 Uhr werden sie international im Internet bekannt gegeben. Dann kann jeden Spieler prüfen, ob er zum Gewinner geworden ist. 10 Millionen Euro werden für jede Ziehung im Jackpot garantiert - er wächst auf bis zu 90 Millionen Euro an. Jeder weitere Euro fließt in die Gewinnklasse 2.

Wir haben hier eine Liste zum Eurojackpot, in der Sie alle 18 Teilnehmer-Länder finden. Insgesamt haben diese eine Bevölkerung von mehr als 300 Millionen Menschen. Die Gewinner des ersten Eurojacks kamen damals trotzdem aus der Nähe: Am 11. Mai 2012 gewann eine Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet über 19 Millionen Euro - sie hatte auf die Gewinnzahlen getippt und dürfte nach der Ziehung in einen Freudentaumel verfallen sein.

  • Ungarn
  • Tschechien
  • Spanien
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Schweden
  • Polen
  • Norwegen
  • Niederlande
  • Litauen
  • Lettland
  • Kroatien
  • Island
  • Italien
  • Finnland
  • Estland
  • Deutschland
  • Dänemark

Eurojackpot: Ziehung, Zahlen, Gewinner - alles zum europäischen Lotto

Wer Chancen haben will, den Eurojackpot zu knacken, muss die sieben richtigen Zahlen haben. Bei der Ziehung der Gewinnzahlen werden diese aus verschiedenen Los-Trommeln gezogen. Möglich ist die Wahl von 1 bis 50. Die Eurozahlen werden im Anschluss gezogen: Aus den Los-Trommeln „Venus“ und „Pearl“ wird jeweils eine Zahl zwischen 1 und 10 gezogen. Wenn Sie am Glücksspiel teilnehmen wollen, müssen Sie als Spieler auf ihrem Lottoschein 5 von 50 Zahlen pro Feld auswählen und die beiden Zusatzzahlen ankreuzen. Mit viel Glück können Sie sich nach der Ziehung als Gewinner bezeichnen.

Die Ziehung findet jeden Freitag in Helsinki (Finnland) um 20 Uhr statt. Live ist die Auslosung nur im finnischen TV zu sehen, in allen anderen EU-Ländern wird sie nicht im Fernsehen übertragen. Ab 21 Uhr werden am Freitagabend dann die Gewinnzahlen und Gewinnquoten im Internet veröffentlicht. Für jede Ziehung sind beim Eurojackpot ein Gewinn von zehn Millionen Euro garantiert. Sollte der Jackpot nicht geknackt werden, staffeln sich die Gewinne bis maximal 90 Millionen Euro. Jeder überschüssige Euro fließt in die Gewinnklasse 2 - auch eine Möglichkeit, ein Gewinner zu werden.

Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, liegt bei der Gewinnklasse 1 im Eurojackpot bei 1:95 Millionen. In der Gewinnklasse 2 steigen die Chancen auf 1:6 Millionen. Im Gegensatz zum Eurojackpot werden die Gewinnzahlen im klassischen deutschen Lotto immer mittwochs und samstags gezogen:

Eurojackpot: Diese Form des Lotto verspricht den Lotto-Spielern die höchsten Gewinne. 

Eurojackpot: Das sind die Quoten für die Ziehung am Freitag, 02.10.2020

Hier tragen wir die Quoten der Gewinnzahlen nach Bekanntgabe ein.

KlasseAnzahl RichtigeGewinneGewinnbetrag
15 Richtige + 2 Eurozahlen0xunbesetzt
25 Richtige + 1 Eurozahlen3x697.028,10 €
35 Richtige + 0 Eurozahlen3x246.009,90 €
44 Richtige + 2 Eurozahlen58x4.241,50 €
54 Richtige + 1 Eurozahlen882x251,00 €
64 Richtige + 0 Eurozahlen1430x120,40 €
73 Richtige + 2 Eurozahlen2.880x51,20 €
82 Richtige + 2 Eurozahlen42.684x17,90 €
93 Richtige + 1 Eurozahlen40.801x17,90 €
103 Richtige + 0 Eurozahlen68.190x15,50 €
111 Richtige + 2 Eurozahlen232.766x8,20 €
122 Richtige + 1 Eurozahlen597.409x7,80 €

Eurojackpot: Jeden Freitag Ziehung - so können Sie an dem Glücksspiel teilnehmen

Wer bei Lotto und Eurojackpot mitmachen möchte, um sein Glück zu versuchen, kann das bei allen großen Lotto-Anbietern tun. Die Teilnahme ist vor Ort in Lotto-Annahmestellen möglich oder auch online unter lotto.de/eurojackpot. Wer teilnehmen will, muss volljährig sein, also in Deutschland mindestens 18 Jahre alt sein.

Die Lottogesellschaft von Nordrhein-Westfalen ist WestLotto mit Sitz in Münster. WestLotto (Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG) ist ein Tochterunternehmen der NRW.Bank und der Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen GmbH. Insgesamt werden durch das Unternehmen 3.500 Annahmestellen für Lotto betreut. WestLotto ist Mitglied im Deutschen Lotto- und Totoblock, der Vereinigung European Lotteries (EL) und der World Lottery Association (WLA). Insgesamt bietet das Unternehmen zehn Arten von Glücksspiel - darunter der Eurojackpot - an:

  • Lotto 6 aus 49
  • Eurojackpot
  • Spiel 77
  • Super 6
  • Glücksspirale
  • KENO
  • plus 5
  • ODDSET
  • Toto
  • Sofortlotterie

Eurojackpot: Millionen im Eurojackpot - viele Gewinner kommen aus NRW

Das erste Mal wurde der Eurojackpot am 23. März 2012 ausgeschüttet. Der erste Gewinn ging natürlich nach NRW: Eine Tippgemeinschaft aus dem Ruhrgebiet gewann damals über 19 Millionen Euro. Denn wie immer beim Lotto gilt auch beim Eurojackpot das „Glückspilze kommen aus NRW“-Prinzip2020 gab es einen Rekordgewinn und der Gewinner kam - natürlich - aus Nordrhein-Westfalen: Er erzielte 90 Millionen Euro - das ist die maximale Gewinnsumme, die man überhaupt in dem Spiel gewinnen kann.

Westlotto meldet, dass beim Lotto im ersten Halbjahr 2020 in NRW zehn Gewinner zu Millionären wurden. Außerdem gab es 77 Groß-Gewinne (also ab 100.000 Euro). Nur drei davon wurden durch das Konzept „6 von 49“ zu Millionären - die weiteren sieben Personen gewannen bei der Lotterie Eurojackpot.

Übrigens hat sich am 23. September bei den Regeln zum Lotto so einiges geändert - ein Überblick.

Statt Gewinner zu sein, verschuldet: Glücksspiel kann von Verbrechern missbraucht werden

Aber Achtung: In NRW gab es mehrere Verbrechen mit Bezug zum Lotto. Bitte seien Sie also auch beim Eurojackpot vorsichtig. Nur Ärger und nicht einmal ein Lotto-Gewinn: Lotto-Spieler gerieten ins Visier einer Inkassofirma. Wer gerne Lotto spielt, sollte vorsichtig sein, warnte die Polizei. 

Ein Mann aus Lüdenscheid hatte nur Ärger mit seinem „Lotto-Gewinn“: Er verlor all sein Geld, doch glaubte weiter, er sei ein großer Gewinner beim Lotto. Die Polizei ermittelte wegen Betrugs.

Süchtig nach Glücksspiel? Bei diesen Hotlines finden zu leidenschaftliche Lotto-Spieler Hilfe

Vorsicht beim Lotto: Wie jedes Glücksspiel kann auch der Eurojackpot Lotto süchtig machen. Für den Fall gibt es Hotlines, bei denen betroffene Spieler Hilfe finden können (siehe Tabelle). Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet weitere Informationen auch im Internet unter www.bzga.de.

Hilfe-Hotlines bei Glückspielsucht Telefonnummer
BZgA-Beratungstelefon zur Glücksspielsucht0800/1372700
Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW0800/0776611
Türkischsprachiges Beratungsangebot0800/3264762

Lotto gibt es nicht nur in der klassischen Variante 6 aus 49. Spieler können beispielsweise auch an Keno, GlücksSpirale und dem Eurojackpot teilnehmen.

Rubriklistenbild: © Christophe Gateau/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare