Neue Zahlen der Bundesagentur

Arbeitslosenquote sinkt um 0,1 Prozent

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni im Vergleich zum Vormonat um 40.000 auf 2,276 Millionen gesunken.

Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Jobsucher um 197.000 zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit am Freitag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 5,0 Prozent.

Die Arbeitslosenquote in Deutschland wird nach Einschätzung des Vorstandschefs der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, mit dem Herbstaufschwung im Oktober unter fünf Prozent sinken. Die Lage auf dem Jobmarkt sei derzeit sehr gut und werde sich weiter verbessern, sagte Scheele am Freitag in Nürnberg. Der Arbeitsmarkt sei „so von der Sonne beschienen, dass man sich kaum etwas Besseres vorstellen kann“. Im Juni war die Arbeitslosenquote gegenüber dem Vormonat um 0,1 Punkte auf 5,0 Prozent gesunken. Während der Sommerpause werde die Quote allerdings zunächst wieder etwas ansteigen.

Der sich zuspitzende Handelskonflikt zwischen den USA und anderen Industrienationen werde auf den deutschen Arbeitsmarkt auf absehbare Zeit keine großen Auswirkungen haben, sagte Scheele. Denn die Beschäftigungssituation hierzulande sei nicht komplett vom Export und dem Handel mit den USA abhängig, sondern werde stark von der Binnennachfrage gestützt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Sebastian Gollnow

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare