Aldi, Lidl und Co.

Größter Aldi der Welt wird nach wenigen Tagen schon wieder geschlossen

+
Aldis größte Filiale ist kurzlebig.

Im größten Aldi-Markt der Welt sollen etwa 55.000 Kunden an 16 Kassen ibedient werden. Darum gibt es den Pop-Up-Store nur für wenige Tage.

München - Die größte Filiale des Discounters Aldi Nord soll 2100 Quadratmeter groß sein, über 16 Kassen verfügen und etwa 55.000 Besucher bedienen können. Dabei hat dieser Riesen-Aldi nur wenige Tage geöffnet - und wird dann wieder abgebaut. Was dahinter steckt? Discounter wie Aldi, Lidl und Co. haben die Festival-Saison für sich entdeckt. Den größten Aldi Nord gibt es auf dem Deichbrand-Festival, 18. bis 21. Juli 2019, zu bewundern. 

ALDI SÜD rockt mit Filiale das Southside-Festival

Als neuen „Support-Act“ stellt sich Aldi Süd etwa auf dem Southside-Festival, 21. bis 23. Juni 2019, vor. Der Discounter hat dabei sogar eine eigene Themenseite zur Festival-Saison eingerichtet. Auch Aldi Nord gibt unter anderem wichtige Tipps für den Festivalbesuch. 

Interessantes Video: Tüten für Gemüse und Obst kosten jetzt extra

Aldi, Lidl & Co. erobern den Festivalmarkt

Die kurzlebigen Filialen bieten das übliche Lebensmittelangebot, legen laut Aldi Süd aber einen Schwerpunkt auf Zelte, Gaskocher und was die Musikliebhaber sonst noch auf den musikalischen Open-Air-Events vermissen könnten. Für das Deichbrand-Festival könnte man sozusagen ohne Ausrüstung anreisen und sich bei Aldi Nord mit dem nötigen eindecken, schreibt etwa die WAZ. Auch kreiszeitung.de berichtet über den Aldi auf dem Deichbrand.

Auch Lidl wirbt mit einer Rundumversorgung - auf den Festivals Rock am Ring und Rock im Park könne man sich im Lidl-Rock-Store mit allem eindecken, was man benötige. Trotz der Festivalausstattung im Angebot könnte der Besuch der Rock-Festivals am Pfingstwochenende kritisch werden, denn es gibt eine extreme Unwetter-Warnung. Lidl versucht derzeit sich von seinen Discounter-Konkurrenten weiter abzuheben. Unter anderem mit einer neuen Produkt-Revolution

Erst kürzlich hatte Aldi Süd von sich reden gemacht - ein junge hatte sich an einer Plastikflasche geschnitten, als der Vater den Vorfall auf Facebook postete, reagierte der Discounter überraschend. Wer Obst und Gemüse im Discounter kauft, greift schnell zu den dünnen Plastiktüten für den Transport der Ware. Doch bei Aldi gibt es nun eine Änderung. Auch interessant: Discounter Lidl: Rabatte gibt's gegen Kundendaten. Darüber berichtet fr.de*

*fr.de und *kreiszeitung.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare