Kino

„Monsieur Henri“ kommt nach Schalksmühle

+
Der Rathausplatz in Schalksmühle wird am Freitag einmal mehr zu einem großen Kinosaal. Gezeigt wird die Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“.

Schalksmühle - „Film ab“ heißt es am morgigen Freitag, 18. August, wieder auf dem Rathausplatz im Schalksmühler Ortszentrum. Dann veranstaltet die Gemeinde ab 20 Uhr (Filmstart gegen 21.45 Uhr) das zweite und letzte Sommer-Open-Air-Kino in diesem Jahr.

Auf einer sieben mal vier Meter großen Leinwand präsentiert das „Filmriss Projektkino“ aus Hagen dann „Früh-stück bei Monsieur Henri“. „Der Film ist eine wunderbare Wohnkomödie aus Frankreich. 

Mit großer Heiterkeit inszeniert Regisseur Ivan Calbérac die hochkomischen Verwicklungen einer hinreißenden Wohngemeinschaft, die einen grimmigen Herren das Fürchten und das Lieben lehrt“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Für die Besucher werden Stühle auf dem Rathausplatz aufgestellt. „Es können aber gerne noch Stühle mitgebracht werden“, teilt die Gemeinde weiterhin mit. 

Ab 20 Uhr sei bis zum Filmstart genug Zeit, mit Bekannten und Freunden die Atmosphäre auf dem Rathausplatz mit einem Getränk und einem gemeinsamen Abendessen zu genießen. Angeboten werden unter anderem Wildbratwurst, Crêpes, mexikanische Brotstangen, Nachos mit Käsesoße, Frikadelle im Brötchen, Reibeplätzchen, Popcorn, Bier, Cocktails und nicht alkoholische Getränke. 

Nachtbus-Angebot nach der Filmvorführung

Nach der Filmvorführung können Cineasten auf Wunsch das Nachtbus-Angebot der Gemeinde und der Märkischen Verkehrsgesellschaft nutzen. Zum Fahrpreis von 1,50 Euro pro Person fährt der Nachtbus (jeweils ab Haltestelle Rathausplatz) um 0 Uhr Richtung Löh, Rotthausen, Reeswinkel und Dahlerbrück, um 0.23 Uhr Richtung Strücken und um 0.28 Uhr Richtung Stallhaus, Spormecke und Heedfeld. Der Eintritt auf den Rathausplatz ist weiterhin frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare