Zwei neue Urnenstelen auf dem Dahlerbrücker Friedhof

+
Die Urnenstelen auf dem Dahlerbrücker Friedhof. (Namen der Verstorbenen auf dem Bild redaktionell unkenntlich gemacht.)

Dahlerbrück - Verdoppelt hat sich vor Kurzem die Zahl der Urnenstelen auf dem Friedhof am Mühlenweg in Dahlerbrück.

Zu den zwei Kolumbarien, die seit 2010 im Eingangsbereich der Ruhestätte stehen, sind nun an gleicher Stelle zwei neue hinzugekommen. Angeschafft wurden auch diese vom Träger des Friedhofes, der Evangelischen Kirchengemeinde Schalksmühle-Dahlerbrück.

„Der Bedarf war da, darum haben wir die neuen Urnenstelen angeschafft“, so Pfarrer Dirk Pollmann. Sein geistlicher Gemeinde-Kollege, Pfarrer Torsten Beckmann, erklärt: „Wir achten darauf, dass wir in der Bestattungskultur möglichst vielfältige Angebote haben, weil die Wünsche der Hinterbliebenen ganz unterschiedlich sind.“ (Namen der Verstorbenen auf dem Bild redaktionell unkenntlich gemacht.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.