Kunden bleiben im Unklaren

Schließt Aldi-Markt im MK? Das sagt das Unternehmen

+
Symbolbild

Heedfeld - Weiterhin kein klares Signal sendet der Aldi-Konzern in Sachen Aldi-Markt in Heedfeld.

Auf Anfrage lässt das Essener Unternehmen über seine Presseabteilung mitteilen, dass man sich derzeit in enger Abstimmung über Planungen mit der Gemeindeverwaltung Schalksmühle befinde. 

Deshalb könne man noch keine weitergehenden Informationen zur Verfügung stellen. Man werde dies gerne nachholen, sobald sich konkrete Neuigkeiten ergeben. 

Ausbau oder Schließung?

Bereits seit einigen Monaten bleiben die Kunden in Heedfeld nun im Unklaren, was mit der dortigen Aldi-Filiale passieren wird. Über Umwege wurde damals bekannt, dass Aldi einen Ausbau, aber auch – je nachdem, was die Klärung zahlreicher planungsrechtlicher Fragen ergebe – eine Schließung des Marktes in Betracht ziehe. 

Das bisherige Aldi-Gebäude befindet sich auf einem Sondergebiet und die entsprechenden Bebauungspläne können nicht einfach so geändert werden. Erst nach Prüfung der Bezirksregierung kann darüber entschieden werden, was in Heedfeld weiter passieren wird. 

Die Unterlagen aus Arnsberg sollen dem Konzern nun vorliegen. Die Gespräche hinter den Kulissen dauern aber weiter an, konkrete Aussagen, die auch im weiteren Prozess und im politischen Rahmen öffentlich besprochen werden könnten, liegen nicht vor.

Mehr zu Aldi

Der Aldi-Konzern gibt derzeit keine Informationen zu seinen Plänen bezüglich des Marktes in Heedfeld weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare