Aus Wuppertal zum Bikerfrühstück an die Volme

+
Michael (l.) und Daniel Soldatk sind jetzt auch Hyosung-Vertragshändler. Am Sonntag begrüßten sie in ihren Verkaufsräumen zahlreiche Besucher zum Biker-Frühstück. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Trockene Straße, blauer Himmel: Viele Zweiradfreunde verbanden am Sonntag die Saisoneröffnung mit einem Besuch in Daniels Motorradwerkstatt „Damowerk“ an der B 54 bei Stephansohl. Dorthin hatten Daniel Soldatk, sein Vater Michael und die ganze Familie zum Biker-Frühstück eingeladen.

Die Besucher informierten sich über die neuesten Hyosung-Modelle, für die Damowerk jetzt Vertragshändler ist. „Sogar aus Wuppertal sind extra Interessenten angereist“, freute sich Michael Soldatk. „Werkstatt und Service in unseren neuen Betriebsräumen am alten Standort stehen aber natürlich Fahrern aller Marken zur Verfügung“.

Auf der Dortmunder Motorradmesse, die am Sonntag zu Ende ging, waren die Soldatks als Händler am Hyosung-Stand vertreten. Nach Michael Soldatks Ansicht ist die Messe, an der er bis Samstag teilgenommen hatte, nach wie vor eine gute Möglichkeit, um sich zu präsentieren. „Nach meiner Einschätzung sind es jedoch weniger Besucher als in den Vorjahren gewesen. Das kann an der insgesamt verkleinerten Messe liegen“, sagte er.

Der Betrieb von Zweiradmechanikermeister Daniel Soldatk wurde vor acht Jahren gegründet und ist seitdem dem Standort in Stephansohl treu geblieben. Ein junger Mann erlernt zurzeit im dritten Jahr den Beruf des Zweiradmechanikers. In den vergangenen zwei Jahren hat die Familie in neue Verkaufsräume und eine neue Werkstatt mit drei Arbeitsplätzen investiert. Sie ist ausgestattet mit zahlreichen Mess- und Prüfgeräten, zum Beispiel für Abgasuntersuchungen an Zweirädern. Zum Service gehört, dass der TÜV immer mittwochs im Hause ist.

Für den Sommer gibt es in Stephansohl schon einen weiteren Termin zum vormerken: Am Samstag, 9. Juli, ist Biker-Fest mit Live-Musik. ▪ bomi

http://www.damowerk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare