Noch sind viele Geschenk-Wünsche offen

Wunschbaum-Aktion: Hilferuf der Tafel

+
Geschenke können – wie hier in der Halveraner Lindenhofschule –an den Sammelstellen abgegeben werden.

Schalksmühle/Halver - Astrid Lehmann ist beunruhigt. „In letzter Zeit schlafe ich total wenig“, sagt die Mitarbeiterin der Tafel. Der Grund: Immer noch fehlen viele Spenden für die Wunschbaum-Aktion. Lediglich bis Mittwoch können Geschenke abgegeben werden.

In Kooperation mit heimischen Schulen, Kindergärten und dem Schalksmühler Stadtmarketing will es die Tafel ermöglichen, dass Kinder aus sozial benachteiligten Familien zu Weihnachten ein Geschenk erhalten. 

An mehreren Abgabestellen liegen Listen mit den Wünschen der Jungen und Mädchen aus. Diese Wunschzettel wurden vorab von ihnen eingereicht. Bei einer Weihnachtsfeier am Freitag, 15. Dezember, ab 15 Uhr in der Jahn-Turnhalle verteilen die Helfer die Geschenke an die zahlreichen Empfänger. 

"Das absolute Highlight"

„Wir arbeiten im Grunde ein Jahr daraufhin. Das ist das absolute Highlight für uns“, betont Astrid Lehmann. Auch deswegen sind die Verantwortlichen umso besorgter, dass noch zahlreiche der Wünsche nicht erfüllt sind. 

Besonders Gutschein-Wünsche seien noch offen. „Dabei sind Gutscheine besonders bei Jugendlichen gefragt. Mädels gehen mit einem Sterncenter-Gutschein beispielsweise shoppen“, sagt Beate Kaulfuß, Ansprechpartnerin für die Wunschbaum-Aktion in Halver. 

Und sie betont: „Wer nicht die Zeit hat etwas zu kaufen, kann auch einfach Geld überweisen.“ Denn die Geschenke, die bis Mittwoch nicht gespendet worden sind, kauft die Tafel für die Kinder. 

Die Abgabestellen

Die Listen mit den Wünschen der Kinder und Jugendlichen liegen in Schalksmühle beim Stadtmarketing Schalksmühle, der Grundschule Spormecke, dem DRK-Kindergarten und beim Kindergarten Mittendrin. In Halver befinden sich die Listen am Anne-Frank-Gymnasium, der Lindenhofschule, der Grundschule Auf dem Dorfe sowie bei den Kindergärten Juno und Spatzennest aus. 

Die Verantwortlichen machen außerdem darauf aufmerksam, dass auch Familien-Weihnachtspakete entgegengenommen werden. Diese könnten beispielsweise haltbare Nahrungsmittel wie Nudeln, Reis, Mehl, Konserven aber auch Hygieneartikel und weiteres enthalten.

Spendenkonto der Tafel: Sparkasse Lüdenscheid IBAN DE04 4585 0005 0000 1856 78

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare