Wortstarke-Duelle im Jugendzentrum

+
Tobias Scheiblich und Kerstin Busse haben das Wort-Duell organisiert. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Es ist ein Spiel mit Worten – Poetry Slam. Gedichte, Kurzgeschichten oder Erzählungen – die Texte der Teilnehmer variieren im Stil, in der Ausdrucksform und im Inhalt.

„Wir wollen moderne Wortgefechte auf der Bühne“, sagt Tobias Scheiblich. Zusammen mit Kerstin Busse hat der Jugendzentrumsmitarbeiter für Freitag erstmals eine Poetry-Slam-Veranstaltung unter dem Motto „Wortstark 2012“ organisiert.

Bisher haben sich drei Sprachakrobaten angemeldet. Weitere sollen aber noch dazu kommen. „Wer Lust hat, kann sich vorher anmelden oder einfach am Freitagabend bis 20 Uhr vorbeikommen“, erklärt Scheiblich.

Den Abend wird Tlako Mokgadi aus Altena moderieren. Zwischen den einzelnen Redebeiträgen der Slamer wird es Musik geben. Das Jugendzentrumsteam konnte die Bochumer Band „Kumpel Anton“ für einen Live-Auftritt gewinnen.

Die Slamer werden übrigens vom Publikum bewertet. „Wir haben Bewertungstafeln, die dann an die Zuschauer verteilt werden. Zusammen mit den Sitznachbarn muss sich dann auf eine Zahl geeinigt werden – die höchste und niedrigste wird gestrichen. So ergibt sich dann die Gesamtpunktzahl“, fasst Tobias Scheiblich zusammen.

Neben Ruhm und Ehre warten auf die Teilnehmer auch eine Reihe von Sachpreisen. „Wir haben Gutscheine für die ersten Drei.“ „Wortstark“ beginnt am Freitag um 20 Uhr im Jugendzentrum. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet einen Euro – für teilnehmende Slamer ist der Eintritt kostenfrei. ▪ mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare