Winterfest in Schalksmühle jetzt am 13. Februar

+
Nach der Absage für das vergangene Wochenende soll das Winterfest nun am 13. Februar nachgeholt werden.

Schalksmühle - Zweiter Versuch in rund eineinhalb Wochen: Nachdem das Winterfest an seinem ursprünglichen Termin am vergangenen Samstag wegen Sturmböen und heftiger Regenfälle abgesagt werden musste, soll es nun am Samstag, 13. Februar, einen neuen Anlauf geben.

„Es haben uns erfreulicherweise fast alle Teilnehmer eine Zusage für die Verlegung des Winterfestes gegeben. Angefangen vom Zeltverleiher über die Vereine und den Gemeindesportverband bis hin zur Organisation der Nachtbusfahrten haben wir einvernehmlich die Terminverlegung auf den 13. Februar vereinbart. Wir werden also einen zweiten Anlauf starten“, sagt Anja Wolf, Fachbereichsleiterin Bürgerdienste der Gemeinde Schalksmühle.

Gefeiert werden soll auch dann von 15 bis 24 Uhr auf dem Schnurrenplatz im Ortszentrum der Volmegemeinde. Die Verpflegung der Besucher bei der dritten Auflage, in den Vorjahren waren jeweils mehr als 1000 Personen gekommen, übernehmen weiterhin die Vereine und Institutionen aus Schalksmühle. Der Gemeindesportverband bietet in Zusammenarbeit mit dem Schalksmühler TV, TuS Linscheid-Heedfeld und TuS Stöcken-Dahlerbrück die „Winter(fest)-Olympiade“ mit Skilanglauf, Snowboard-Simulator, Laser-Biathlon-Anlage, heißem Draht und Slideboard-Anlage an.

Mit zweiwöchiger Verspätung wird zudem erstmals das neue Nachtbus-Angebot der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) und der Gemeinde umgesetzt. So fährt die MVG nach der Après-Ski-Party als Abschluss des Winterfestes die Ortsteile mit ihren Bussen an, um die Besucher nach Hause zu bringen.

Jetzt hoffen die Verantwortlichen nur noch auf das passende Wetter. Aktuell sagt die Langzeitprognose zwar ein leichtes Absinken der Temperaturen voraus, dafür allerdings nahezu keinen Niederschlag.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Sturmwarnung: Gemeinde sagt Winterfest ab

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare