Weitere Firmen kommen in das Gewerbegebiet

+
Ralf Klein-Übbing erläutert den Siedlern aus dem Altdorf Heedfeld die Innereien eines Schaumlöschers und dessen Vorteile gegenüber einem Pulverlöscher. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Eine informative Jahreshauptversammlung erlebten die Siedler aus dem Altdorf Heedfeld. Vorsitzender Roger Kämper begrüßte die Teilnehmer am Dienstag im Gasthaus Zum Sandmann in Heedfeld.

Die Gemeinschaft ist von 47 auf 48 Mitglieder angewachsen – mit guten Aussichten, demnächst 49 Mitglieder zu haben. Das 50. Mitglied erhalte eine Ehrung, versprach der Vorstand. Nach den Regularien – einstimmige Entlastung des Vorstands, Wiederwahl von Achim Lohmann als Kassierer und Rudi Mähler als Beisitzer – berichtete Kämper über weitere Neuansiedlungen im Gewerbegebiet Südlich Heedfeld. Nach seiner Darstellung wird sich dort der Metallhandel Göbel aus der Schalksmühler Viktoriastraße ansiedeln; die Dreherei und Fräserei Seeberger kommt vom Lüdenscheider Freisenberg herüber und Logilink (ein Handel mit Computerzubehör) zieht vom Wefelshohl aus Lüdenscheid nach Heedfeld. Das Bauvolumen von Logilink werde in etwa dem von Pickard und Heffner entsprechen. Außerdem unterhalte die Gemeinde ein Erdlager, um das Höhenniveau im Gelände angleichen zu können.

Im weiteren Verlauf informierten die Feuerwehrleute Harald Niecke und Björn Lisse von der Löschgruppe Hülscheid über vorbeugenden Brandschutz. Ihre Ausführungen, bebildert mit eindrucksvollen Videos, wurden ergänzt durch einen Vortrag von Ralf Klein-Übbing über Löschgeräte, Löschmittel und Rauchmelder. Abgerundet wurde das Programm mit der Verlosung von drei Rauchmeldern. Gewonnen haben Clem Kreff, Rolf Kaufmann und Volker Andres.

Weiter einigten sich die Siedler auf die Ausrichtung eines Oktoberfests. Geplant ist eine gemütliche Mitbringparty für Sonntag, 25. September. „Details werden rechtzeitig mitgeteilt“, sagte Roger Kämper. ▪ bomi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare