Weihnachtsmarkt lockt mit Glühwein, Deko und Co.

Keine weihnachtliche Stimmung ohne die passende Musik: Zahlreiche Musiker gestalten am Samstag den musikalischen Nachmittag.

SCHALKSMÜHLE ▪ Budenzauber auf dem Rathausplatz: Am Samstag laden viele Weihnachtsmarktstände zum bummeln und verweilen ein. Es locken kulinarische Spezialitäten und handgefertigte Deko-Artikel.

Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange: Zahlreiche Gruppen arbeiten zurzeit fleißig darauf hin, für soziale, karitative und jugendpflegerische Zwecke Kaufangebote zu präsentieren. Es sind 25 Standflächen vergeben worden, auf denen die Standbetreiber ihre Weihnachtsmarkthäuschen oder -pavillons errichten werden.

Ein „Weihnachtsmarkt der guten Taten“ wird es auch dieses Mal werden, weil viele Erlöse einer guten Tat zufließen. Angeboten werden viele kreative Geschenkideen: Zum Beispiel Drechselarbeiten, Weihnachtskrippen, Hardanger und Adventsgestecke. Auch an ausreichend Verpflegung ist gedacht: Es gibt Schwenkbraten, Suppen, Reibeplätzchen, Bratwürstchen, aber auch Glühwein, warmen Slibowitz, oder heißen Kakao.

In diesem Jahr sind wieder sieben Verkaufsstände mit Kreativangeboten im Erdgeschoss sowie im Foyer in der ersten Etage des Rathauses untergebracht. Gehbehinderte Besucher können dazu den Fahrstuhl im Treppenhaus benutzen.

Die Bläserklasse der Realschule eröffnet den adventsmusikalischen Nachmittag. Es folgt der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld zusammen mit dem Posaunenchor des CVJM Schalksmühle. Der Posaunenchor aus Dahl wird mit seinen etwa 30 Musikern mit seiner klassischen Adventsmusik für Unterhaltung sorgen. Und „Die Volmetaler“ runden den „musikalischen Weihnachtsmarktes“ mit internationaler Adventsmusik schließlich ab.

Großes Angebot für kleine Markt-Besucher

Für die Kinder hat der Weihnachtsmarkt ebenfalls viel zu bieten. In der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr wird wieder die Kutsche von Peter Noelle auf der Bahnhofstr. unterwegs sein.

Im Ratssaal erwartet um 15.30 sowie um 17 Uhr Uhr die Märchenerzählerin Gertrud Richter die jüngeren Weihnachtsmarktbesucher. Die Iserlohnerin will die Kinder mit den Grimmschen Märchen Das Eselein, Rapunzel und den Drei Federn unterhalten. Die Märchen sind für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Das Programm dauert gut 30 Minuten und ist kostenlos.

Der Weihnachtsmarkt findet am Samstag zwischen 14 und 21 Uhr auf dem Rathausplatz statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare