Abholung der Weihnachtsbäume

Feuerwehr entsorgt Weihnachtsbäume - das müssen Sie wissen

+
Am Samstag, 11. Januar, sammelt die Feuerwehr Schalksmühle die Weihnachtsbäume ein.

Schalksmühle - Auch in diesem Jahr sorgt die Feuerwehr Schalksmühle für die Entsorgung der Weihnachtsbäume aus Schalksmühler Haushalten.

Am zweiten Samstag des Jahres, also am 11. Januar, fährt die Feuerwehr die örtliche Feuerwehr durch ganz Schalksmühle und sammelt die Weihnachtsbäume ein. Für die Bürger gilt es jedoch einige Dinge zu beachten, wie Marc Fürst, Pressesprecher der Feuerwehr sagt: „In den letzten Jahren wurde auch Grünschnitt dazu gelegt. Dafür sind wir jedoch nicht zuständig. Außerdem sollten die Weihnachtsbäume nicht eingetopft sein.“ 

Außerdem weist er darauf hin, dass der Umwelt zur Liebe auch darauf verzichtet wird, Plastiktüten um die Baumstämme zu wickeln. Wichtig laut Fürst des Weiteren: Die Weihnachtsbäume müssen komplett abgeschmückt sein: „Im letzten Jahr hatten wir leider auch Bäume dabei, die mit Lametta und Weihnachtskugeln geschmückt waren. „Da die Bäume größtenteils für Osterfeuer verwendet werden, ist das nicht so gut.“ 

Um 7 Uhr geht es los

Die Weihnachtsbäume sollten bereits am Vorabend gut sichtbar an den Straßenrand gelegt werden, da die Mitarbeiter der Feuerwehr zwischen 7 und 8 Uhr mit ihrer Tour beginnen. Zudem wird die Jugendfeuerwehr Schalksmühle am Samstag und Sonntag Spenden sammeln. „Die Jungs werden auch in Uniform kommen und somit gut zu erkennen sein“, sagt Fürst, der sich über viele Spenden freuen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare