Wanderfreund seit 60 Jahren

+
Der SGV bedankte sich bei Helmut Hoffmann, Ulrike Fischer, Manfred Althaus und Felix Rentrop (von links) für ihre Treue. J

SCHALKSMÜHLE ▪ Seit 60 Jahren ist Felix Rentrop Mitglied im SGV Dahlerbrück. Dafür erhielt der Sauerländische Wanderer auf der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins am Wochenende eine goldene Ehrennadel.

Unter anderem hatte er sich als ehemaliger Vorsitzender um den Verein verdient gemacht. „Wir haben viele schöne gemeinsame Wanderungen erlebt“, erinnert sich Rentrop gemeinsam mit Manfred Althaus zurück, der immerhin 40 Jahre Vereinsmitglied ist und ebenfalls mit der goldenen Nadel geehrt wurde.

Eine silberne Nadel erhielt Dieter Walk für die 25-jährige Mitgliedschaft. Ulrike Fischer wurde mit der Ehrennadel für ihr 10-Jähriges ausgezeichnet.

Am Samstag verabschiedete sich der SGV Dahlerbrück nicht nur von seinem Vorsitzenden Helmut Hoffmann (wir berichteten), sondern noch von weiteren Vorstandsmitgliedern. Brigitte Meischein und Elke Paulitschke schieden aus dem Vorstand aus und wurden für ihren Einsatz geehrt

Ein echtes Original verlieren die Wanderfreunde mit ihrem Wegewart Peter Plage. Bereits seit 1976 ist er Mitglied im SGV Dahlerbrück. Schon drei Jahre später übernahm er das Amt des zweiten Wegewarts. Seit 1996 war Peter Plage dann erster Wegewart. Stets kümmerte er sich intensiv um Wege und Bänke des Vereins. Auch als Grillmeister ist er bei den Wanderern beliebt.

Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt regte Peter Plage an, die Position des zweiten Wegewarts im Verein wiederzubeleben.

„Einer alleine schafft das nicht“, gab er zu bedenken. Der neue Vorsitzende Ortwin Schmidt nahm das Thema auf und versprach, diesen Punkt im kommenden Jahr zu besprechen, wenn der neue Wegewart Jürgen Weber auf erste Erfahrungen zurückblicken kann. ▪ rit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare