Karte beseitigt weißen Fleck im oberen Volmetal

+
Vertreter der Kommunen Lüdenscheid, Schalksmühle, Halver, Kierspe und Meinerzhagen sowie der örtlichen SGV-Abteilungen stellten am Mittwoch die neue Wanderkarte „Oberes Volmetal“ in Schalksmühle vor.

Schalksmühle - Wanderkarten für das Sauerland existieren einige, Lüdenscheid und das obere Volmetal stellten diesbezüglich jedoch einen weißen Fleck dar – bislang. Am Mittwoch präsentierten Vertreter der fünf Kommunen gemeinsam mit dem Sauerländischen Gebirgsverein die neue Wanderkarte „Oberes Volmetal“.

Wanderkarten für das Sauerland existieren bereits einige, Lüdenscheid und das obere Volmetal mit den Kommunen Schalksmühle, Halver, Kierspe sowie Meinerzhagen stellten diesbezüglich jedoch einen weißen Fleck dar – bislang. Am Mittwoch präsentierten Vertreter der fünf Kommunen gemeinsam mit Verantwortlichen der örtlichen Abteilungen des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) in Schalksmühle die neue Wanderkarte „Oberes Volmetal“.

Die Karte umfasst eine Wegenetz von insgesamt 1023 Kilometern und soll dazu einladen das obere Volmetal zu erwandern. „Wir sind froh, dass es uns in gemeinsamer Arbeit der fünf Kommunen und mit Unterstützung der SGV-Abteilungen gelungen ist, dieses Werk herauszubringen“, sagte Nektarios Stefanidis von der Schalksmühler Gemeindeverwaltung bei der Präsentation der Wanderkarte im Rathaus der Volmegemeinde. In erster Auflage wurden 4000 Karten gedruckt, so dass jede Kommune 800 Exemplare bekommt.

„Auf die Idee einer gemeinsamen Karte sind wir 2015 beim letzten Aktionstag ,Autofreies Volmetal’ gekommen, als uns viele Teilnehmer danach gefragt haben, weil ihnen die Region hier so gut gefallen hat“, berichtete Christiane Rosenberg von der Stadt Meinerzhagen.

Vorarbeiten begannen vor mehr als einem Jahr

Die Vorarbeiten begannen vor gut einem Jahr im Februar 2016, als alle Beteiligten erstmals zusammensaßen. In der Folge überarbeiteten die jeweiligen SGV-Abteilungen ihr Wegenetz, so dass die Wanderkarte „Oberes Volmetal“ auf dem aktuellsten Stand ist und ausschließlich Wege aufgenommen wurden, die gekennzeichnet sind und auch zukünftig gepflegt werden sollen.

Neben den vielen „normalen“ Wegen, meist gekennzeichnet mit einem Buchstaben samt zugehöriger Ziffer, wurden auch Strecken wie der Sauerland-Höhenflug, der Wasserquintett-Wanderweg, der Bergische Panoramasteig, der Jakobsweg oder der Bergische Fuhrmannsweg in die Karte integriert. Dazu informiert das Werk über Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten und Wissenswertes in Halver, Schalksmühle, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Kierspe.

Tourenvorschläge allerdings gibt es nicht – aus gutem Grund, wie die Herausgeber meinen. „Das Wegenetz ist weit verzweigt, besondere Strecken gibt es in jeder der fünf Kommunen. Mit dieser Karte hat jeder Bürger die Möglichkeit, sich einfach mal die Wanderschuhe anzuziehen und praktisch direkt vor der eigenen Haustür loszuwandern“, sagte Linda Weiland von der Gemeinde Schalksmühle.

Verkauf in den Rathäusern

Die Wanderkarte „Oberes Volmetal“ ist zum Stückpreis von 7,50 Euro ab sofort in den Rathäusern in Schalksmühle (Rathausplatz 1), Kierspe (Springerweg 21), Lüdenscheid (Rathausplatz 2), Halver (Thomasstraße 18) und Meinerzhagen (Bahnhofstraße 13) erhältlich. Weitere Informationen finden Interessierte jeweils auf den Internetseiten der Kommunen. Ein Verkauf der neuen Wanderkarte ist zudem beim diesjährigen Aktionstag „Autofreies Volmetal 2017“, der am 9. Juli stattfindet, an den Infoständen der Kommunen geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare