Vorbeugung und richtiges Verhalten

+
Hauptbrandmeister Thomas Heidfeldt (r.) und Unterbrandmeister Christian Breddermann kümmern sich um die Brandschutzerziehung. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Einen interessanten Nachmittag verlebten jetzt zehn Kinder des DRK-Kindergartens Mathagen mit Gruppenleiterin Susanne Rautenberg im Feuerwehrgerätehaus Dahlerbrück.

Im Rahmen der Brandschutzerziehung erklärten Hauptbrandmeister Thomas Heidfeldt und Unterbrandmeister Christian Breddermann den Kindern unter anderem, welche Ursachen ein Brand haben und wie er verhindert werden kann. Korrektes Verhalten für den Fall, dass doch mal ein Feuer ausbricht, stand ebenfalls auf dem Lehrplan. Die Kinder hatten dabei auch die Möglichkeit, sich ein echtes Einsatzfahrzeug genauer anzuschauen und das eine oder andere Einsatzgerät der Feuerwehrleute in die Hand zu nehmen.

Eine zweite Gruppe des DRK-Kindergartens am Mathagen besucht die Feuerwehr am Montag, 14. Februar, die Kinder des Kindergartens Viktoriastraße sind am Montag, 14. März, im Gerätehaus In der Lieth zu Besuch. Die Brandschutzerziehung beginnt jeweils um 14 Uhr. ▪ bot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare