„Village on fire“: Feuerwehrfest mit neuem Konzept

Auf gut gelaunte Gäste hofft die Löschgruppe Dahlerbrück auch in diesem Jahr.

Dahlerbrück -  Auch eine Traditionsveranstaltung braucht irgendwann mal frischen Wind, dachte sich die Löschgruppe Dahlerbrück und erstellte für das jährliche Feuerwehrfest ein neues Konzept. Auch ein neuer Name für den Partyabend am Samstag wurde gefunden.

Am 20. Juni können die Besucher bei der „Village on fire“-Veranstaltung feiern. Ein ruhigerer Abend findet aber auch in diesem Jahr am Freitag, 19. Juni, am Gerätehaus in Dahlerbrück statt.

„Wir haben festgestellt, dass das Feuerwehrfest zuletzt nicht mehr richtig angenommen wurde und die Gästezahlen rückläufig waren. Daher wollten wir das Ganze mehr in Richtung Zukunft ausrichten“, erklärt Christian Breddermann, Mitglied der Löschgruppe Dahlerbrück, die Gründe für das neue Konzept des Festes. Breddermann organisiert gemeinsam mit Karsten Langescheid, Frank Schmidt und Markus Lenz in diesem Jahr das Fest.

Gerätehalle wird in Disco umgebaut

Die Party am Samstag soll nun auch nicht mehr größtenteils draußen auf dem Hof vor der Gerätehalle stattfinden. „Wir wollen die Halle in eine Disco umbauen. So sind wir nicht mehr so stark vom Wetter abhängig. Auch der Außenbereich soll geschützter sein, eventuell durch einen Fallschirm“, kündigt Breddermann an.

Auch DJ Sven, der in diesem Jahr wieder beim Feuerwehrfest auflegen wird, zieht in die Gerätehalle um. „Wir wollen versuchen, dort mit großer Tanzfläche und Beleuchtung ein anderes Flair reinzubringen.“ Für professionelle Cocktails hat die Löschgruppe die „Cocktail Ambulanz“ engagiert, die aus einem umgebauten Rettungswagen die Getränke liefert.

Der traditionelle Dorfabend beginnt am Freitag um 19 Uhr, hier ist der Eintritt frei. Die „Village on fire“-Party findet am Samstag ab 20 Uhr statt. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 5 Euro und an der Abendkasse 6 Euro. Einlass ist ab 18 Uhr.

Für Einsatzkräfte, die in irgendeiner Form mit dem Thema Blaulicht zu tun haben, haben sich die Organisatoren einen besonderen Vorteil ausgedacht. Breddermann: „Mitarbeiter der Feuerwehr, des THW, der Polizei oder von Krankenhäusern erhalten auf den Eintrittspreis 2 Euro Ermäßigung.“

Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten bei Burger King in Lüdenscheid und in Schalksmühle an der Total-Tankstelle an der B 54, an der Aral-Tankstelle in Heedfeld und im Haarstudio Schmidt erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare