„Viererbande“ geht spazieren

+
Schalksmühles Bürgermeister Jörg Schönenberg benannte den Rathausplatz als Starterprojekt.

SCHALKSMÜHLE ▪ Die vier Bürgermeister der Kommunen, die sich zum Regionale-Projekt „Oben an der Volme“ zusammengeschlossen haben, stellten jetzt den Planungsstand in ihren Orten vor. Veranstaltungsort war das Pädagogische Zentrum in Kierspe, in dem sich einige Dutzend interessierte Bürger aus den Volmeorten einfanden.

Aus Schalksmühle saßen Vertreter aller Fraktionen im Publikum, um zu hören wie Erhard Pierlings aus Meinerzhagen, der den Begriff von der „Viererbande“ prägte, Dr. Bernd Eicker (Halver), Jörg Schönenberg (Schalksmühle) und Gastgeber Frank Emde (Kierspe) auf virtuellen Spaziergängen durch ihre Orte die Regionale-Entwicklung darlegten. Flankenschutz gab es von Achim Hamerla vom Büro ASS, dass das regionale Konzept entworfen hat und weiterentwickelt.

Schönenberg nahm den Rathausplatz als Ausgangspunkt für seinen „Spaziergang“ durch Schalksmühle. Dessen trister 70er-Jahre-Charme könne beispielsweise durch Wasserspiele, durch ein Open-Air-Kino und durch Verweilplätze aufgelockert werden. Licht werde bei der Gestaltung der Mühlenstraße und des Bahnhofumfeldes eine wichtige Rolle spielen. Aus dem Volmepark könne ein Mehrgenerationenpark werden, der Schnurrenplatz biete noch erhebliches Potenzial für alternative Wohnformen, ohne dem Einzelhandel die benötigten Parkflächen zu nehmen.

Jörg Schönenberg beschwor wie die anderen Bürgermeister immer wieder dem Zusammenhalt aller Bürger, die Zusammenarbeit der Anlieger und der Geschäftsleute. Die Regionale biete enorme Chancen zur Ortsentwicklung, die nicht ungenutzt verstreichen dürften. Eine ähnliche Offensive – mit einem Förderungsgrad zwischen 60 und 80 Prozent durch das Land – um Schalksmühle attraktiver zu gestalten, werde es in den kommenden Jahren sicher nicht mehr geben. ▪ bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare