Wasserpegel in der Volme

Dauerregen lässt Volme ansteigen – so sieht der Pegel aus

+

Schalksmühle - Aufgrund des Dauerregens und wassergesättigten Böden war laut Hochwasserwarndienst der Bezirksregierung Arnsberg in den vergangenen Tagen mit deutlich steigenden Wasserständen der heimischen Gewässer zu rechnen. Auch in Schalksmühle. 

Die Experten beschrieben etwa die aktuelle Lage der Volme als „leicht steigend“. Nach den intensivsten Niederschlägen in der Nacht zu Mittwoch stiegt sogar die Hochwassergefahr an. 

Doch auch wenn der Wasserstand der Volme bedrohlich wirkt und man Enten dabei beobachten kann, wie sie sich an den teilweise unter Wasser stehenden Treppenstufen der Volme-Terrasse vorbei gegen die Strom abmühen, liegen die Pegelwerte noch deutlich unterhalb der Meldegrenzen. 

So wurde am Mittwoch in der Mittagszeit in der Messstation in Stephansohl ein Tagesmaxium von rund 1,20 Meter festgestellt. Als mittleres Hochwasser wird laut Bezirksregierung Arnsberg ein Pegelstand von rund 1,60 Meter an dieser Stelle bezeichnet.

Noch mehr zum Volme-Pegel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare