Feuerwehr beseitigt wieder Ölspuren

+
Eine kleinere Ölspur beseitigten die Wehrleute wieder am Flaßkamp.

Schalksmühle - Nach der Sperrung der Straße Flaßkamp am Freitag wegen einer großen Ölspur gab es am Samstag wieder zwei Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle. Grund waren erneut Ölspuren.

Am Samstagmorgen wurden die Wehrleute um 9.53 Uhr alarmiert. Die Löschgruppe Schalksmühle rückte aus. Ein Pkw-Fahrer hatte Heizöl verloren. Das befand sich in einem Kanister auf der Ladefläche des Fahrzeuges. 

Betroffen von der Verunreinigung war die Hälverstraße ab der Kreuzung Volmestraße und etwa bis kurz nach dem Kreisverkehr im Ortskern. Die Einsatzkräfte stellten Warnschilder auf. Ein Fachunternehmen wurde zur Beseitigung der Heizölspur beauftragt. 

Baumsammlung musste unterbrochen werden

Die Sammlung der Weihnachtsbäume der Feuerwehr, die ebenfalls am Samstag stattfand, musste für den Einsatz teilweise unterbrochen werden.

Gegen 13 Uhr am Samstag hatte es dann die Löschgruppe Dahlerbrück mit einer Ölspur zu tun. Dieses Mal gab es wieder eine Verunreinigung der Fahrbahn am Flaßkamp. 

Der betroffene Bereich konnte von den Wehrleuten von Hand mit Bindemittel abgestreut werden, da es sich laut Feuerwehr um eine kleine Fläche handelte. Dieser Einsatz konnte somit nach kurzer Zeit beendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare