Verkehrssicherheitswoche beginnt

+
Im vergangenen Jahr fand das Kettcar-Turnier auf dem Hof der Primusschule statt

Schalksmühle - Die diesjährige Verkehrssicherheitswoche in Schalksmühle findet in der Zeit vom 19. bis 30. September statt.

Beginnen wird diese mit der alljährlichen Ausstellungseröffnung am kommenden Montag um 11 Uhr im Rathausfoyer.

Die Ausstellung wird wieder durch den ADAC-Ortsverein vorbereitet und läuft dieses Jahr unter dem Motto „Hauptunfallverursacher“. Am Mittwoch, 21. September, wird ein Referent des ADAC Westfalen in der Begegnungsstätte Westfälischer Hof an der Hälverstraße ab 15 Uhr einen Vortrag für die Flüchtlinge zum Thema Verkehrssicherheit halten.

Die Flüchtlingshilfe Schalksmühle ist hierbei ebenfalls involviert. Das traditionelle Fahrrad- und Kettcar-Turnier wird am Donnerstag, 22. September, ab 8 Uhr auf dem Parkplatz der Grundschule Spormecke veranstaltet.

Klassen aus dem Schulzentrum Löh sind in diesem Jahr aufgrund der Umbaumaßnahmen im Schulzentrum nicht dabei. Weiterhin wird für den selben Tag für die Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr zum Seniorentanztee in den Awo-Räumen im Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße 30 in Schalksmühle eingeladen.

Ein Referent wird vor Ort sein, der in seinem Vortrag über sicheres Verhalten im Straßenverkehr informieren möchte. Zudem wird der ADAC-Ortsverein Schalksmühle eine Verlosung durchführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare