Flüchtlingszahlen gehen zurück

Gemeinde gibt Flüchtlingsunterkünfte auf

+
Die Holzhütten, die als Sammelunterkünfte angeschafft wurden, wurden und werden nicht mehr benötigt.

Schalksmühle - Die Flüchtlingsunterkünfte auf dem Jahnsportplatz werden nicht mehr benötigt und sollen im Verlauf des kommenden Jahres aufgegeben werden.

Wie Silvia Gonzalez Algaba, Fachbereichsleiterin Bürgerdienste und Soziales, bei der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen und Umwelt ausführte, sind die Flüchtlingszahlen 2018 weiter zurückgegangen. 

Dadurch sei der Bedarf an Wohneinheiten zur Unterbringung von Flüchtlingen deutlich niedriger als 2017. Die Wohneinheiten seien aus diesem Grund den Kapazitäten angepasst worden. 

Die aktuellen Zahlen der Leistungsempfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz würden zudem belegen, dass die Unterkünfte auf dem Jahnsportplatz nicht mehr benötigt würden.

 „Wir werden schauen, was vermarktet werden kann“, ergänzte Bürgermeister Jörg Schönenberg. Die Unterkünfte auf dem Jahnplatz seien eine Reservefläche gewesen. 

Wo immer möglich, werde die Gemeinde den Bestand an Wohnungen weiterhin reduzieren. Einstimmig stimmte der Ausschuss einer entsprechenden Änderung der Satzung über die Errichtung und Unterhaltung von Wohneinheiten zur Unterbringung von Flüchtlingen zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare