Mini kollidiert mit Ampelmast

+
Die 23-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Schalksmühle - Leicht verletzt wurde am Mittwochmittag eine 23-jährige Frau aus Schalksmühle, die gegen 13.30 Uhr mit ihrem Mini aus der Straße Mollsiepen nach links auf die Bergstraße gefahren und dort in Fahrtrichtung Zentrum wenig später mit ihrem Fahrzeug gegen einem Ampelmast geprallt war.

Warum genau die Schalksmühlerin nach rechts von der Straße abgekommen war, konnte zunächst nicht geklärt werden. Unter anderem mit Handverletzungen wurde die Unfallverursacherin in ein Krankenhaus gebracht. 

Neben der Polizei waren auch die Einsatzkräfte der Löschgruppe Schalksmühle der Freiwilligen Feuerwehr am Einsatzort. Sie sicherten zunächst die Unfallstelle einseitig ab, stellten den Brandschutz sicher und schalteten das Fahrzeug stromlos. Um an die Batterie des Autos zu kommen, musste die stark verformte Motorhaube mit hydraulischem Rettungsgerät aufgespreizt werden. 

Abschließend kontrollierte die Feuerwehr den Ampelmast auf akute Gefahren für Passanten und den fließenden Verkehr. Alle weiteren Arbeiten diesbezüglich übernahm ein Fachunternehmen, so dass der Einsatz nach rund einer Stunde wieder beendet war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare