Unfall auf der A 45 sorgt für kilometerlangen Stau

SCHALKSMÜHLE ▪ Ein Verkehrsunfall um 13.53 Uhr auf der Sauerlandlinie in Höhe der Raststätte Kaltenborn sorgte am Freitag für einen bis zu 24 Kilometer langen Stau in Fahrtrichtung Dortmund.

Personen kamen nach Auskunft eines Polizeisprechers nicht zu Schaden. Die Zugmaschine des Gespanns, das ein 42-jähriger Dortmunder steuerte, war bei dem Alleinunfall aus bislang ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke geschleudert. Der Hänger kippte um und die Stückgutladung verteilte sich über die gesamte Fahrbahn. Die Zugmaschine ragte in den Gegenverkehr, weshalb es auch dort zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. Nach Angaben der Polizei wurden die Fahrbahnen in Richtung Dortmund und Frankfurt um 18.15 Uhr wieder freigegeben. Die Schadenshöhe beträgt rund 50 000 Euro. ▪ Foto: van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare