Umzug durch Phänomenta

+
Birgit Bremecker-Menger und ihr Mann Dieter Bremecker (vorne) sind mit ihrem Werkzeugbau von Lüdenscheid nach Schalksmühle umgezogen. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Von der Erweiterung der Phänomenta in Lüdenscheid hat Schalksmühle profitiert. Die Halle, in der das Unternehmen Bremecker Werkzeugbau sesshaft war, soll abgerissen werden. Daher siedelte das Unternehmen von der Bergstadt ins Gewerbegebiet Ramsloh um.

„Wir haben uns 22 Jahre in Lüdenscheid wohlgefühlt – jetzt versuchen wir in Schalksmühle Fuß zu fassen“, sagt Dieter Bremecker. Der Geschäftsführer des gleichnamigen Werkzeugbaus hat sich 1990 in Lüdenscheid an der Friedhofsstraße selbstständig gemacht.

Hauptsächlich produziert die Firma Werkzeuge für die heimische Industrie – hauptsächlich für die Elektroindustrie und für Automobilzulieferer. 1995 ist die Firma „BWG Bremecker Werkzeugbau GmbH“ gegründet worden. Geschäftsführender Gesellschafter ist Dieter Bremecker.

„Heute sind wir ein kleines, aber hoch flexibeles und engagiertes Team mit zurzeit neun Mitarbeitern“, sagt Bremecker. Derzeit beschäftigt das Unternehmen zwei Lehrlinge. Für Herbst sucht Bremecker am neuen Standort am Gewerbering 3 einen Azubi als Feinwerkmechaniker.

Der Umzug nach Schalksmühle kam durch die geplante Erweiterung der Phänomenta – die bisherige Halle, in der Bremecker Mieter war, soll abgerissen werden. Daher suchte Dieter Bremecker in Lüdenscheid und im Umkreis nach Alternativen – in Schalksmühle ist er fundig geworden.

„Hier passt einfach alles zusammen. Die Halle ist groß genug für unseren Maschinenpark und wir sind in direkter Nähe zu anderen Unternehmen“, meint Dieter Bremecker.

Der Umzug war ein Kraftakt. Die tonnenschweren Maschinen mussten von einem Spezialunternehmer verladen und transportiert werden. Rund eine Woche lang ruhte daher der Betrieb – nun laufen die Maschinen wieder und auch die Auftragsbücher seien gut gefüllt. ▪ mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare