Umzug der Bäckereikette Sondermann abgeschlossen

+
Das Team um Bezirksverkaufsleiterin Christa Schmäing (hinten) arbeitete am Dienstag erstmals in der neuen Sondermann-Filiale an der Bahnhofstraße.

Schalksmühle - Die Bäckereikette Sondermann Brot verkaufte am Dienstag erstmals Brot und Backwaren an ihrem neuen Filialstandort in Schalksmühle an der Bahnhofstraße 3 im Ladenlokal der ehemaligen Volme-Apotheke.

„Mit dem Auftakt sind wir sehr zufrieden. Am ersten Tag waren viele Kunden hier, um sich unsere neue Filiale anzuschauen. Jetzt hoffen wir natürlich, dass der Laden auch im Alltagsgeschäft weiterhin so gut angenommen wird“, sagte Bezirksverkaufsleiterin Christa Schmäing.

Zuvor verkaufte Sondermann seine Produkte in einer Filiale im Gebäude des Discounters Netto am Wansbeckplatz. Dort war am Montag der letzte Verkaufstag, Dienstag wurde das Ladenlokal freigezogen.

Die Fläche nutzt der Discounter künftig selbst, um seine Verkaufsfläche vergrößern zu können. Zudem plant die Netto Marken-Discount AG & Co. KG einen Anbau an das Markt-Gebäude, möchte sich dazu bislang aber öffentlich nicht äußern, obwohl der Bauantrag bereits vom Märkischen Kreis bearbeitet wird.

Am neuen Standort betreibt Sondermann Brot ab sofort eine Filiale mit Cafébetrieb und weitet auch die Öffnungszeiten aus. Werktags öffnet die Bäckerei täglich von 6 bis 18 Uhr, samstags von 6 bis 17 Uhr und sonntags laufen Verkauf von Brot und Backwaren sowie Cafébetrieb immer von 8 bis 17 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.