Umbau: Netto schließt für eineinhalb Monate

+
Die Netto-Filiale am Wansbeckplatz wird umgebaut, öffnet deshalb erst am 12. September wieder.

Schalksmühle - Am Samstag war die Netto-Filiale am Wansbeckplatz vorerst zum letzten Mal geöffnet. Seit Montag ist der einzige Markt des Discounters in Schalksmühle für rund eineinhalb Monate geschlossen.

Die weiteren Arbeiten zur Vergrößerung der Verkaufsfläche um rund 200 Quadratmeter sollen ohne Publikumsverkehr durchgeführt werden. Die Wiedereröffnung ist für Dienstag, 12. September, geplant. 

Das Bestandsgebäude wird bis dahin umfassend modernisiert, zudem wird ein Anbau errichtet. Auch die Kundenparkplätze auf dem Wansbeckplatz werden neu gestaltet. Am Montag begannen bereits Mitarbeiter einer Fachfirma mit der Aufnahme des Pflasters. 

Zum Parken kann der Wansbeckplatz deshalb bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Für den noch bis Freitag laufenden Ferienspaß der Gemeinde ist das Jugendzentrum Wansbeckplatz über einen Seiteneingang direkt von der Volmestraße aus zu erreichen. Diesen Weg müssen auch die Kindergartenkinder nehmen, wenn die Kindertagesstätte Wansbeckplatz am 7. August wieder öffnet. „Denn auch bis dahin wird der Wansbeckplatz noch nicht wieder nutzbar sein“, sagt Anja Wolf, Fachbereichsleiterin Bürgerdienste der Verwaltung, auf Anfrage unserer Zeitung. 

Parken am Schnurrenplatz oder in der Tiefgarage

Die Eltern der Kita-Kinder wurden vor den Ferien durch die Gemeinde über diesen Umstand informiert. „Geparkt werden kann stattdessen in der Tiefgarage des Rathauses oder auf dem Schnurrenplatz. Von dort aus müssen die Kinder zu Fuß zur Einrichtung gebracht werden“, so Wolf. 

Nach der Wiedereröffnung des Marktes verspricht Netto ein „modernes Einkaufserlebnis sowie ein rund 4000 Artikel umfassendes Sortiment mit einem ausgewogenen Verhältnis von Marken- und Eigenmarkenartikeln“. 

Derzeit werden aber zunächst erst einmal die letzten Sortimentsartikel aus dem Bestandsgebäude geräumt und mit Lastwagen größtenteils auf umliegende Filialen verteilt, bevor dann ab Mittwoch endgültig die Bauarbeiter das Kommando übernehmen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.