Polizei bittet um Mithilfe

Überfall auf Rewe-Markt in Schalksmühle: Täterjacke gefunden

+
Diese Jacke soll einer der Täter beim Überfall auf den Rewe-Markt getragen haben.

Schalksmühle - Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf den Rewe-Markt an der Bahnhofstraße am Freitag, 28. April, gegen 21.55 Uhr hat die Polizei mittlerweile ein Foto einer Jacke veröffentlicht, die einem der Täter gehören soll und bittet bei der Suche nach dem Besitzer die Bevölkerung um Mithilfe.

Nachdem noch gesehen wurde, wie die Täter nach Erbeutung der Tageseinnahmen Richtung Bahnhof flüchteten, wurde die Jacke nur wenige Meter weiter im Bereich des Parkplatzes Schnurrenweg an der Erlöserkirche gefunden.

Sie soll von dem Täter getragen worden sein, der den Rewe-Markt ohne Schusswaffe betrat und im Fahndungsaufruf der Polizei wie folgt beschrieben wird: Männlich, etwa 1,60 Meter groß, schlank, deutschsprachig, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose mit durchgängigen weißen Streifen und einem blauen Oberteil (Hoody) mit weißen Bereichen an den Ärmeln und an den Schultern/Rücken.

Zudem sucht die Polizei auch weiterhin nach dem anderen Täter, der mit einer Waffe in den Supermarkt gestürmt war: Männlich, 1,75 bis 1,80 Meter groß, stabil gebaut, bekleidet mit dunkler Jogginghose und einem hellgrauen Hoody, spricht akzentfrei Deutsch.

Die Polizei in Halver (Tel. 0 23 53 / 9 09 90) fragt: Wer kann Hinweise zum Träger der Jacke oder den Personen geben, die sich am 28. April gegen kurz vor 22 Uhr im Bereich des Schnurrenwegs aufgehalten haben?

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt in Schalksmühle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.