Tagespflege-Angebot startet am 2. Mai

+
PuG-Geschäftsführer Hendrik Gräff (Zweiter von links), Florian Wilms (Geschäftsleiter ambulanter Pflegedienst) sowie die Pflege- und Betreuungskräfte Heike Schäfer (von links), Gaby Prehl und Claudia Dittert freuen sich auf die Eröffnung.

Schalksmühle - Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor und in dieser Woche wurden die Möbel sowie die komplette Inneneinrichtung für das Erdgeschoss im ehemaligen Realschulgebäude im Schalksmühler Ortszentrum geliefert. Dort entsteht bekanntlich die PuG-Tagespflege „Am alten Schulhof“ mit insgesamt 14 Plätzen, die am Montag, 2. Mai, eröffnen soll.

„Wir fügen hier die letzten Puzzlestücke zusammen, dann kann es losgehen“, sagt Hendrik Gräff, PuG-Geschäftsführer. So sind Arbeiter noch damit beschäftigt einige Möbelstücke und Teile der Inneneinrichtung aufzubauen. Bis auf Teile der Außenanlage, der Garten- und Grünbereich wird erst in den nächsten Wochen entstehen, der Freiluftbereich aber dennoch nutzbar sein, soll bis zum Eröffnungstag alles fertig sein. Die Vorfreude bei Gräff ist bereits jetzt groß: „Wir sind fest davon überzeugt, dass das eine richtig gute Sache wird.“

Betreuung von 8 bis 16.30 Uhr

Montags bis freitags von 8 bis etwa 16.30 Uhr wird das aktuell achtköpfige Betreuungs- und Pflegeteam dann eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“ (Gräff) für pflegebedürftige Senioren im früheren Realschulgebäude anbieten. „Vom Fahrdienst über die Beschäftigung und Aktivierung bis zur Verpflegung ist für alles gesorgt“, verspricht Gräff.

Um das für die Volmekommune neue Angebot der Tagespflege Interessierten näher vorzustellen, lädt Gräff mit seinem Team für Samstag, 30. April, von 10 bis 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. „Die Tagespflege ist nicht nur für Menschen aus Schalksmühle, auch Senioren aus Breckerfeld, Lüdenscheid oder Halver können bei uns einen Platz bekommen“, sagt Gräff. Bei Bedarf seien auch Probetage in der Einrichtung möglich.

"Geselligkeit und soziale Kontakte"

„Die Tagespflege-Gäste genießen bei uns Geselligkeit und soziale Kontakte. Sie werden pflegerisch betreut. Dazu werden ihre praktischen Fähigkeiten für den Alltag aktiviert und gefördert“, freut sich Heike Schäfer aus dem Mitarbeiterinnen-Team mit ihren Kolleginnen auf die Eröffnung in wenigen Tagen.

Wer Kontakt zur PuG-Tagespflege aufnehmen möchte, kann dies unter Tel. 0 23 55 / 50 99 94 8 oder per-E-Mail an info@pug-pflege.de tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare