Tafel dringend auf Spenden angewiesen

+
Beate Kaulfuß, Erika Ostmeyer, Astrid Lehmann und Carina De-Wetter (von links) vor der Schalksmühler Ausgabestelle der Tafel: „Wir bitten die Bevölkerung um Mithilfe.“

Schalksmühle - Die Tafel Schalksmühle-Halver bittet die Bevölkerung und Unternehmen um Mithilfe: Dem Verein fehlen insgesamt 6000 Euro. Die Halveranerin Beate Kaulfuß startete vor drei Wochen einen Spendenaufruf und kontaktiert seitdem Betriebe und Privatpersonen: „Gerade von Schalksmühler Unternehmen würden wir uns sehr über eine Unterstützung freuen.“

Die akute Geldnot des Vereins hängt mit der Anschaffung des neuen Kühlfahrzeuges zusammen. Die Anschaffung des neuen Wagens war nötig geworden, nachdem das alte Fahrzeug bei einem Unfall mit einem Lkw schwer beschädigt wurde und der Schaden irreparabel war.

Trotz der Versicherung fehlte dem Verein Geld für die Anschaffung. Das hing mit einer Wertminderung des Fahrzeugs zusammen, dass drei Jahre alt war und auch andere Schäden aufwies. Erschwerend kam hinzu, dass der Finanzierungskredit auf Claus-Dieter Ostmeyer ausgestellt war. Der Mann der Vorsitzenden Erika Ostmeyer verstarb jedoch kurz vor der Auslieferung des Fahrzeugs – und eine so kurzfristige Änderung des Kredits war nicht mehr möglich.

Um trotzdem das Fahrzeug zu erhalten, steuerte Erika Ostmeyer 8000 Euro aus ihrem Privatvermögen zur Kaufsumme bei. „Das Auto ist dringend notwendig für die Arbeit der Tafel, da sonst keine Lebensmittel bei den Zulieferern abgeholt werden können“, erklärt Beate Kaulfuß. Mittlerweile sind durch das Engagement von Kaulfuß und der Tafel 2000 Euro an Spenden eingegangen – 6000 Euro sind noch offen.

Erika Ostmeyer und ihre Tochter Astrid Lehmann, seit 15 Jahren für die Tafel im Einsatz, sind dankbar für die Hilfe von Beate Kaulfuß. „Wir haben selbst gar nicht die Zeit, bei den Leuten vorzusprechen. Vor allem, seit auch die Flüchtlinge zur Tafel kommen, haben wir deutlich mehr zu tun“, sagt Lehmann. Derzeit unterstützt die Tafel 80 Familien in Schalksmühle.

Spendenmöglichkeit

Spenden für die Tafel können auf folgendes Konto überwiesen werden: Sparkasse Lüdenscheid IBAN: DE 04458 5000 50000 185678 BIC: WELADED1LSD Verwendungszweck: Auto.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Tafel unter den Rufnummern 0 23 55 / 50 55 72 oder 01 73 / 8 00 90 25 und bei Beate Kaulfuß unter Tel. 0 23 53 / 66 73 31

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare