Wettebewerb des Ministeriums

Das schönste Rathaus in NRW? - Schalksmühle macht mit

+
Das schönste Rathaus in NRW: Auch das Schalksmühler Rathaus wurde vorgeschlagen.

Schalksmühle - „Wo steht das schönste Rathaus in Nordrhein-Westfalen“, fragt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Aus rund 70 Städten und Gemeinden wurden in den sozialen Medien Rathäuser vorgeschlagen. Auch das Schalksmühler Rathaus steht zur Wahl.

„Mitte November ist mein Vorzimmer angerufen und darüber informiert worden, dass ein Bürger das Schalksmühler Rathaus vorgeschlagen hat“, erklärt Bürgermeister Jörg Schönenberg. 

Ab Ende Februar kann auf der Internetseite des Ministeriums abgestimmt werden. Mit der Initiative soll die ehrenamtliche Arbeit in der Kommunalpolitik, die demokratischen Institutionen auf lokaler Ebene und durch die Architektur der Rathäuser auch das historisch-kulturelle Erbe des Landes gewürdigt werden, heißt es von offizieller Seite. 

Vorschläge kommen von Bürgern

Bis zum 31. Oktober hatten die Bürger Zeit, ihre Vorschläge zu machen. Danach waren die Kommunen an der Reihe. Seitdem hieß es „Vorhang auf“ für die Vorstellungen der Rathäuser. Auch Jörg Schönenberg stellte sich vor die Kamera, um „sein“ Rathaus auf Youtube zu präsentieren. „Anfang Dezember wurde im Auftrag des Ministeriums der Film gedreht.“ In dem Spot stellt er die schönen Seiten des Rathauses, das Platz für 28 Ratsmitglieder und 57 Mitarbeiter bietet, heraus. „Es ist zentral gelegen“, „Aus dem Rathaus heraus kann man den gesamten Ortskern inklusive Bahn-, Bus- und Pkw-Verkehr überblicken“, „Es ist eine Begegnungsstätte für alle Schalksmühler“, „Es finden viele Veranstaltungen statt“ und „Wir haben einen wunderschönen Rathausplatz“, so lässt sich der Bürgermeister zitieren. 

Den gesamten Ortskern immer im Blick.

Jörg Schönenberg empfiehlt, die Gemeinde gerade in den Sommermonaten einmal zu besuchen. „Wir liegen direkt an der Volme, von daher ist es ein wunderbarer Ort.“ Der einminütige Clip wurde bereits mehr als 60 000. Mal aufgerufen. Das Gewinner-Rathaus wird am 28. März 2020 auf dem Heimat-Kongress des Ministeriums von Ministerin Ina Scharrenbach ausgezeichnet. 

Bürgermeister ist guter Dinge

Und wie schätzt der Schalksmühler Bürgermeister die Chancen seines Arbeitsplatzes im Ortskern ein? „Das hängt davon ab, wie viele Personen das Schalksmühler Rathaus als schönstes auswählen. Als Sportsmann glaube ich immer an eine Chance.“ Informationen Facebook, Twitter, Instagram und YouTube unter #schönstesrathausinnrw.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare