In Stallhaus ist der Osterhase ausverkauft

Die großen Holz(-oster-)hasen waren schnell vergriffen.

SCHALKSMÜHLE ▪ Längst etabliert hat sich der Frühlingsmarkt in der Awo-Kindertagesstätte Mittendrin in Stallhaus. „Wenn wir um 11 Uhr die Tür öffnen, kommt ein richtiger Ansturm“, berichtet Einrichtungsleiterin Charlotte Neuhaus. Denn die Eltern der 65 Kinder wollen die besten Stücke ergattern. Von Michael Koll

Am Samstag waren – angesichts des bevorstehenden Osterfestes – große Holzhasen besonders begehrt. Nach nicht einmal einer Stunde waren sie restlos ausverkauft.

Seit fünf Jahren wird der Frühlingsmarkt durchgeführt. „Vorher gab es einen Herbstmarkt“, so Neuhaus. Neu am Wochenende war eine Bücherausstellung, die vor allem von den jüngsten Besuchern erstaunt und erfreut in Beschlag genommen wurde.

Auch tummelten sich die Mädchen und Jungen am Bastel- und Maltisch links vom Eingangsbereich. Rechts stand der Angebotstisch für die Erwachsenen: Neben den Oster-Deko-Artikeln, originellen Blumenvasen aus Reagenzgläsern in Holzleisten, Marmeladen und bunten Mobiles gab es hier auch Eierlikör.

Das Café platzte bald aus allen Nähten. Hier stand Neuhaus und schenkte eigenhändig an die Gäste Kakao, Tee, Kaffee sowie Kuchen und Kaltgetränke aus. Auch warme Würstchen für herzhafte Gaumenfreuden gab es.

„Was mir in diesem Jahr aufgefallen ist“, freute sich Neuhaus, „sind viele unbekannte Gesichter.“ Immer mehr hat sich der Frühlingsmarkt offenbar auch in der Bevölkerung herumgesprochen. Es kommen eben längst nicht mehr nur die Verwandten der Mittendrin-Kinder. Und auch die Mädchen und Jungen, die ab August zu den Gruppen gehören werden, schauten schon einmal vorbei.

Die Vorbereitung solch einer Großveranstaltung muss auf vielen Schultern verteilt sein: „Deshalb danke ich den Eltern ganz besonders für ihre Unterstützung“, betont Neuhaus. „Die Mütter und Väter haben nämlich im Vorfeld gebastelt, was das Zeug hält.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare