Sportlerehrung am Samstag in Spormecke

+
Lukas Lipke (links), Selma Zornic und Till Miekus wurden im vergangenen Jahr als "Sportler des Jahres" geehrt.

Schalksmühle - Die Gemeinde Schalksmühle und der Gemeindesportverband (GSV) führen auch in diesem Jahr wieder eine Sportlerehrung in der Volmekommune durch.

Am kommenden Samstag, 27. Februar, werden ab 19 Uhr in der Turnhalle Spormecke Schalksmühler ausgezeichnet, die im Jahr 2015 erfolgreich waren, oder sich ehrenamtlich für die Belange des Sports in ihren Vereinen eingesetzt haben. Geehrt werden Sportler und Mannschaften aus den Bereichen Turnen, Sportschießen, Handball, Fußball und Volleyball.

Zu Beginn der Veranstaltung werden zunächst Imke Druschel, Vorsitzende des Schalksmühler TV, Bürgermeister Jörg Schönenberg und Klaus-Peter Wiebusch, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes, einige Grußworte an die Besucher richten. Anschließend finden die Ehrungen der Einzelsportler und Mannschaften für das Jahr 2015 sowie die Ehrenamts-Ehrung und die Verleihung der Sportabzeichen statt.

Sandra Hoyer und Heiko Dolle moderieren

Die Moderation des Abends übernehmen Sandra Hoyer und Heiko Dolle. Für die musikalische Begleitung sorgt „Spark Plugs“, eine Band der Musikschule Volmetal, Bezirk Schalksmühle. Zwischen den verschiedenen Ehrungen wird zudem „nation five“ auftreten. Dabei handelt es sich um ein Tanzprojekt junger Schalksmühlerinnen mit Unterstützung des TuS Stöcken-Dahlerbrück und Schalksmühler TV.

Nach dem offiziellen Teil wird Bürgermeister Jörg Schönenberg einmal mehr eine Einladung zum Verweilen aussprechen. Für die Verpflegung der Besucher sorgen wieder die Mitglieder des Schalksmühler TV.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare