Spormecke-Schüler führen Weihnachtsgeschichte auf

+
In der Weihnachtsgeschichte fragen die Heiligen Drei Könige bei Herodes nach „dem neuen König“.

Heedfeld - Eine Premiere gab es für die Mädchen und Jungen der Grundschule Spormecke am Montagvormittag. Erstmals fand für die insgesamt 112 Kinder aus vier verschiedenen Jahrgängen ein Weihnachtsgottesdienst statt.

Diesen leitete Pastor Bernd Weißbach, der zudem mittwochs an der Grundschule eine Religions-AG anbietet. Diese führte im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes die allseits bekannte Weihnachtsgeschichte auf. Zusammen mit dem Pastor hatten die Schüler den Gottesdienst vorbereitet.

Weihnachtsgottesdienst der Grundschule Spormecke in Heedfeld

Etwa fünf bis sechs Wochen hatten die sieben Kinder der Arbeitsgemeinschaft mit Pastor Weißbach zusammen für den Gottesdienst geübt. Der Pastor erzählte den Kindern in einer kurzen, kindergerechten Predigt über die tagelange, beschwerliche Reise der Heiligen Drei Könige, die zunächst aus zahlreichen Enttäuschungen bestand, bevor die Könige letztendlich das Jesuskind im Stall von Bethlehem fanden.

Ein Wunder erlebt

Die Kirche in Heedfeld war mit den Grundschulkindern, Lehrern und einigen Eltern am Montag gut gefüllt.

„Auf der Suche nach einem neuen König haben die Heiligen Drei Könige ein Wunder erlebt. Das eigentliche Wunder der Weihnachtsgeschichte ist, dass Gott als Kind zu uns auf die Erde kam“, so Weißbach. Die Menschen könnten nicht alles sehen, aber sie dürften an alles übersinnlich glauben – dazu zähle auch Gottes Reise zu den Menschen, gab er den Kindern weiter.

Natürlich durften auch die entsprechenden Weihnachtslieder nicht fehlen, die die Grundschüler gemeinsam sangen. Zu „Stern über Bethlehem“, „Alle Jahre wieder“ und „Ihr Kinderlein kommet“ begleitete der Pastor den Gesang mit seinem Gitarrenspiel. Auch für den Geistlichen war der Weihnachtsgottesdienst in dieser Form eine Premiere, die Weißbach trotz anfänglicher Nervosität gut meisterte und sichtlich Freude an der Aufführung seiner AG-Schüler hatte.

"Ein echter Erfolg"

„Vorbereitungen und die Durchführung waren ein echter Erfolg“, resümierte Schulleiter Ralf Gensmann zur Darbietung in der Evangelischen Pfarrkirche Heedfeld. „Der Gottesdienst war sehr stimmungsvoll und die Kinder haben alle super motiviert mitgemacht. Im nächsten Jahr wird es sicherlich den nächsten Weihnachtsgottesdienst geben“, sagte Gensmann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare