Hilfe für Bedürftige - 430 Euro für Osteraktion der Tafel

+
Spendenübergabe nach Modenschau: Lea Lehmann, Erika Ostmeyer (von links) und Astrid Lehmann (4. von links) nahmen für die Schalksmühler Tafel die Spende von Petra Nicolay (3. von links) Desirée Gülker und Martina Sirges (rechts) entgegen.

Schalksmühle  - Bei der Modenschau im März – veranstaltet von Optik Schulz, Michél-Mode für Sie und dem Schuhhaus Nicolay – wurde unter den Zuschauern auch um freiwillige Spenden für die Schalksmühler Tafel gebeten.

„Dabei sind 430 Euro zusammengekommen“, freut sich Petra Nicolay, die gemeinsam mit Martina Sirges und Desirée Gülker nun bereits zum fünften Mal nach einer Modenschau eine Spende an die Schalksmühler Tafel übergeben konnte. Das Geld soll in die Osteraktion der Tafel fließen, sagt Astrid Lehmann, die den Spendenscheck gemeinsam mit Lea Lehmann und Erika Ostmeyer entgegennahm. „Wir machen seit drei Jahren auch an Ostern eine Aktion für Familien“, so Lehmann. Für einige Familien sei es nicht möglich, für die Kinder zu Ostern beispielsweise einen Schokohasen zu kaufen. 

Bei der Osteraktion sollen die Kinder neben Süßigkeiten auch ein kleines Spielzeug – beispielsweise eine Playmobil-Figur – erhalten. Abgeholt werden können die Ostergeschenke am Mittwoch, 24. April, ab 15 Uhr in Schalksmühle, Hälverstraße 78. In Halver findet die Verteilung am Freitag, 26. April, ab 13.30 Uhr an Mühlenstraße 2 statt. 

Zur Unterstützung für die Osteraktion bittet die Schalksmühler Tafel um weitere Spenden unter dem Stichwort „Ostern“ an das Spendenkonto bei der Sparkasse Lüdenscheid, Iban DE04458500050000185678. Spendenquittungen werden von der Tafel bereits ab einem Betrag von 10 Euro ausgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare