Veränderungen

SPD-Vorsitzender tritt nach zwölf Jahren zurück

SPD Symbolfoto
+
Veränderungen beim SPD-Ortsverband.

In einem SPD-Orstverband im Märkischen Kreis stehen Veränderungen an. Der Vorsitzende tritt nach zwölf Jahren zurück. Nun muss ein neuer Kopf her.

Schalksmühle – Im SPD-Ortsverein Schalksmühle geht am 16. September eine Ära zu Ende: Zwölf Jahre lang hat Ralf Engels die Sozialdemokraten an der Volme geführt. Nun will er den Vorsitz abgeben.

Engels ist mit seiner Amtszeit der dienstälteste Vorsitzende des SPD-Ortsvereins in der jüngeren Vergangenheit. Seine Vorgänger Ralf Neumann (90er-Jahre), Hajo Kapfer (Jahrtausendwende) und auch Achim Tismer (2005 bis 2009) waren deutlich kürzer im Amt.

Ralf Engels, bisheriger 1. Vorsitzender des SPD-Ortsverbandes in Schalksmühle.

Am 16. September wird der Ortsverein einen neuen Vorsitzenden oder eine neue Vorsitzende wählen. Die Jahreshauptversammlung findet in der Gaststätte Zum Nöckel im Ortsteil Rotthausen statt. Beginn der Versammlung, in deren Rahmen auch ein gemeinsames Abendessen geplant ist, soll um 18 Uhr sein. Neben den Vorstandswahlen wird zudem der aktuelle Bundestags-Wahlkampf ein Thema sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare