Sommerfest: Zelt auf dem Rathausplatz

SCHALKSMÜHLE ▪ Teilnehmer des Festes „600 Jahre Ortsname Schalksmühle“ im Jahre 2007 werden sich noch gut an die schöne Atmosphäre und die gute Stimmung unter dem Zeltdach auf dem Rathausplatz erinnern. Ähnlich soll es in diesem Jahr beim Sommerfest zugehen: Die Gemeinde will für das Fest von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. August, ein 20 mal 20 Meter großes Zelt auf den Rathausplatz stellen lassen.

Gisela Weiland vom Fachbereich Schule, Kultur und Sport erläuterte am Mittwoch in der Sitzung des Fachausschusses die Planungen der Verwaltung. „Die Vorbereitungen sind schon weit gediehen. Wir wollten trotz knapper Mittel unser Sommerfest ein wenig außergewöhnlich gestalten und haben uns zu einem Zelt entschlossen, das für drei Tage stehen bleibt“, sagte Weiland.

Das Zelt wird von der Bahnhofstraße bis zum Kiepenlisettken reichen, es hat Fenster und kann belüftet werden. „In einem Zelt hat man einfach eine schönere Atmosphäre und man feiert im Trockenen“, sagte Weiland. Das ist ein Argument, dass selbst im Hochsommer im Sauerland nicht von der Hand zu weisen ist. Rund um das Zelt werden Vereine ihre Stände und Buden aufbauen – dafür sei noch Platz genug, wie Weiland auf Anfrage von Bernd Müller (UWG) bekräftigte.

Das Programm in Kooperation mit einem professionellen Veranstalter sieht für Freitag von 18 bis 24 Uhr eine 80er-Jahre-Party vor. Auf 5000 Handzetteln, die zuvor in der Volmegemeinde verteilt werden und ausliegen, können die Bürger ihre Musikwünsche für diesen Abend formulieren. So ist sichergestellt, dass ein möglichst großes Spektrum mit viel Musik für jeden Geschmack geboten wird.

Für den Samstagabend im Festzelt soll eine Coverband verpflichtet werden. Für den Sonntag ist ein Frühschoppen geplant, eventuell gibt es einen ökumenischen Gottesdienst. Im Ortskern wird ein „Walking-Act“ unterwegs sein, ein Kinderliedermacher ist gebucht. Klaus-Peter Wiebusch, Vorsitzender des Gemeindesportverbands, bestätigte im Ausschuss, dass der Verband im Rahmen des Sommerfestes einen Lauf ausrichten will. ▪ bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare