Wilde Wild-West-Feier auf dem Rathausplatz

+
Bürgermeister Jörg Schönenberg stach Freitagabend zur Erfönnung des Sommerfestes auf dem Rathausplatz ein 30-Liter-Fass-Freibier an. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Wilde Rodeoreiter, Goldwäscher und zahlreiche Cowboys und -girls tummeln sich seit gestern in der Gemeinde. Der Ortskern hat sich dazu in eine „Wildweststadt Schalksmühle“verwandelt. Bürgermeister Jörg Schönenberg eröffnete Freitagabend das dreitägige Sommerfest.

„Das eine tolle Veranstaltung, die hier auf die Beine gestellt worden ist“, lobte Schönenberg. Besonders hob er das Engagement der Verbundschule sowie der Sponsoren hervor. Im Kunstunterricht ist die Deko gebastelt worden. Im Anschluss an seine kurze Rede legte der DJ Sascha Blei auf. Auf Kärtchen konnten sich die Schalksmühler im Vorfeld ihre Lieblingslieder wünschen. Blei: „Ich spiele was den Leuten gefällt.“

Am Samstag startet die Musikschule Volmetal mit einem bunten Musikprogramm. Dabei wollen sie sowohl klassische als auch moderne Stücke präsentieren. Ab 14 Uhr zeigt die Musikalische Früherziehung unter der Regie von Lynne Jacobs mit ihrem Hasenlied ihr Können, die MBM Rockband unter der Regie von Harald Eller will ab 14.15 Uhr für Stimmung sorgen.

Weiter geht‘s ab 15.30 Uhr mit einer großen Westernshow inklusive Lassowerfen, Mutproben und Geschichten über echte Cowboys. Die kleinen Cowboys können unter anderem „Lasso-Drehen“ üben. Ab 18.30 Uhr tritt das Westernshow-Duo noch einmal auf – „dieses Mal mit einer rasanten Show bestehend aus brennenden Messern und Feuertänzen“, versprechen die Organisatoren.

Außerdem kommen zuvor am Nachmittag Sportfreunde auf ihre Kosten. Ab 17 Uhr zeigt Ralf Strackbein vom Kampfsportverein Schalksmühle mit seinem Team eine Kampfkunst-Show.

Die Tanzgruppen „Splendid“, „Starlight“, „Notorious“ und „New Generation“ des TuS Stöcken-Dahlerbrück sind von 17.30 bis 18 Uhr zu sehen.

Das musikalische Highlight des diesjährigen Sommerfestes steht ab 20 Uhr auf dem Programm: „Die Band Wild Bunch ist seit Jahren ein Garant für die professionelle Präsentation einer Musikrichtung. Selbst in den USA konnte Wild Bunch als erste deutsche Countryband mit einem Sprung in die amerikanischen Indy-Charts Aufsehen erregen“, verspricht die Gemeinde.

Mit einem Gottesdienst im Festzelt beginnt am Sonntag um 10 Uhr der dritte und letzte Tag des Sommerfestes. Im Anschluss (ab 11.30 Uhr) laden der Schalksmühler Turnverein, der Gemeindesportverband und die Gemeinde Schalksmühle zum zweiten Schalksmühler Lisettkenlauf ein. Zwischen den einzelnen Aktionen des Lisettkenlaufs will Roland Ferger mit seinem Saxophon für gute Stimmung sorgen.

In der Zeit von 13 bis 18 Uhr werden die Geschäfte beim verkaufsoffenen Sonntag geöffnet haben.

Wer heute keine Zeit für die Westernshow hat, hat morgen ab 16 Uhr noch einmal die Möglichkeit, sich diese anzuschauen. Ab 16.30 Uhr ist die Leistungsriege des Schalksmühler TV zu sehen, und um 17 Uhr zeigt die Kindertanzgruppe „Cool Kids“ des TuS Stöcken-Dahlerbrück ihr Können, bevor Roland Ferger das Sommerfest musikalisch ausklingen lässt. ▪ mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare