Sommerausflug ins Bergische Land

Die 45 Frauen und Männer waren begeistert vom Japanischen Garten in Leverkusen.

SCHALKSMÜHLE ▪ Am Mittwoch fand der traditionelle Sommerausflug der evangelische Frauenhilfe Schalksmühle-Dahlerbrück statt. 45 Frauen und fünf Männer machten sich – teilweise mit „Herzklopfen“ – unter der Leitung von Pfarrer Dirk Pollmann, Lieselotte Heute und Heidrun Wilmsmann zu einer Reise in das Bergische Land auf.

Nach dem Mittagessen führte der Ausflug zuerst nach Leverkusen. In der Nähe des Hauptstandortes der Bayer Werke wurde der dortige Japanische Garten besucht, der schon 1913 von Carl Duisberg angelegt wurde.

Dem Ausflug in diese fernöstliche Welt am Ufer des Rheins folgte eine Fahrt durchs Bergische Land nach Altenberg. Dort erwarteten die Teilnehmer eine Kaffeetafel im Schatten des Altenberger Doms.

Eine Andacht „mit Herz und Verstand“ in der Markuskapelle des Münsters schloss den Ausflug ab.

Wohlbehalten und „voll des Lobs“ kehrten die Ausflügler am frühen Abend nach Schalksmühle und Dahlerbrück zurück.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare