Gemeinde setzt bei Vandalismus und Schilder-Klau auf drastische Strafen

+
Unfassbar: In Holthausen/Muhle versenkten Unbekannte ein Verkehrsschild samt Betonfuß in einem Abwasserschacht. 

Schalksmühle - Kaum zu glauben, aber wahr: Im gesamten Gemeindegebiet kommt es, so teilt es das Ordnungsamt mit, immer wieder zu Sachbeschädigungen an Verkehrsschildern. Wenn sie nicht zerstört werden, dann werden sie einfach geklaut. Dass dies kein dummer Jungenstreich ist und sogar gefährlich sein kann, betont die Verantwortliche bei der Gemeinde, Silvia Gonzalez.

Die Liste der Vergehen sei lang, sagt die Fachbereichsleiterin. Oft würden Leitpfosten umgetreten, Schilder entwendet oder temporäre Verkehrsschilder abmontiert und in Büsche und Felder geworfen oder gleich mitgenommen. „Für manchen stellen diese Schilder scheinbar eine perfekte Zimmerdekoration dar. Der Traum von der schönen Zimmerdekoration ist allerdings kein Kavaliersdelikt, sondern es handelt sich hierbei um Diebstahl und je nach Einzelfall und den Umständen des Sachverhaltes auch um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, der mit empfindlichen Geldstrafen und sogar Freiheitsentzug geahndet werden kann“, sagt Silvia Gonzalez mit Nachdruck. 

Aktueller Vorfall in Holthausen/Muhle

Erst kürzlich, und zwar in der in der Nacht zum 12. August, haben sich Unbekannte die Mühe gemacht, in Holthausen/Muhle ein Vorfahrtsschild mit Betonfuß aus dem Boden zu ziehen und samt eines Leitpfostens in einen gegenüber liegenden vier Meter tiefen Entwässerungsschacht zu werfen. Der Schachtdeckel wurde vorher entfernt und entweder ebenfalls in den Schacht geworfen oder anderweitig entsorgt. In jedem Fall ist der Deckel noch nicht wieder aufgetaucht. Bei ihrem Werk beschädigten die Unbekannten außerdem eine Leitplanke. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro. 

Gefahr für Leib und Leben

„Dieses Vorgehen ist kein Spaß mehr, denn es hätte leicht ein Mensch in den Schacht fallen können. Hier ist eine erhebliche Gefahr für Leib oder Leben geschaffen worden. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Schalksmühle auch Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt“, erklärt die Ordnungsamtsleiterin. Auch zukünftig werde dies bei jedem entfernten Schild geschehen. Darüber hinaus seien auch die Schilder, welche im Feld landen, eine Gefahr für die landwirtschaftlichen Maschinen. „Hier kann ein erheblicher Sachschaden entstehen, wenn der Landwirt das Feld aberntet und über ein Verkehrsschild fährt.“

Unbekannte zerstören Verkehrsschild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare