Slavica Heinrich eröffnet Austellung im ArtiS

+
Die Lüdenscheider Hobbykünstlerin Slavica Heinrich – hier mit Emanuel Napierala, zweiter Vorsitzender des Artis-Vereins – eröffnete am Sonntag ihre Ausstellung in der Kulturlounge Artis.

Schalksmühle - In der Kulturlounge ArtiS ging es mit Veranstaltungen in den vergangenen Tagen Schlag auf Schlag.

Am Freitag stand die Vernissage der Hückeswagener Malerin Doris Haas an, tags darauf folgte die „Tangobilder“-Finissage und am Sonntagvormittag eröffnete dann die Lüdenscheiderin Slavica Heinrich ihre Bilderausstellung. Die Hobbykünstlerin aus der Bergstadt und Emanuel Napierala, zweiter Vorsitzender des ArtiS-Vereins, freuten sich über eine gute besuchte Vernissage.

Seit frühester Jugend mit der Malerei beschäftigt

Die 1948 im damaligen Jugoslawien geborene Slavica Heinrich kam im Alter von 20 Jahren nach Schalksmühle. 1992 zog sie dann nach Lüdenscheid. Mit der Malerei hat sich die Bergstädterin nach eigener Aussage schon seit frühester Jugend beschäftigt. „Angefangen über Bühnenbilder für Theateraufführungen in der Schule bis jetzt zu aufwendig gemalten Öl- und Acrylgemälden.“

Werke sind noch bis 11. November zu sehen

Im Laufe der Zeit habe sie, so Heinrich, ihren Malstil in mehrere Richtungen erweitert. „Stillleben, Landschaften sowie Blumenbilder“, zählt die Hobbykünstlerin, die seit 2011 Mitglied des Kreativkreises Kirchplatz Lüdenscheid ist, auf. Ihre Werke sind noch bis einschließlich Freitag, 11. November, in der Kulturlounge ArtiS an der Bahnhofstraße zu sehen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare